TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
1903 - 1913
1914 - 1928
1929 - 1945
1946 - 1952
1952 - 1962
1963 - 1969
1970 - 1974
1975 - 1978
1979 - 1986
1987 - 1988
1989 - 1993
1993 - 2002
2003
Die Vorsitzenden
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Sportliche Erfolge und weiterer Ausbau der Halle

Sportliche Erfolge stellten sich 1975  bei den Faustballern ein: in der Männerklasse II wurde die Mannschaft Deutscher Hallenfaustballmeister und Rudi Markel wurde 1976 Faustball-Weltmeister mit der Deutschen Nationalmannschaft.




Weltmeister Rudi Markel bei der Ehrung zwischen Abteilungsleiter Willi Bloß und 1. Vorsitzendem Josef Heidingsfelder




Danach ging es mit dem weiteren Ausbau langsam voran. Öffentliche Geldmittel, die fest eingeplant und auch zugesagt waren, wurden zunächst gar nicht oder verspätet ausbezahlt. Trotz einer allerseits gelobten Initiative blieb plötzlich die öffentliche Unterstützung aus. Es begann eine schwere Zeit für die Vereinsführung, die mit den Problemen ziemlich allein gelassen wurde. Eine Spendenaktion blieb dann aber nicht ohne Erfolg und der Hilferuf an die Mitglieder, viele Arbeiten in Eigenleistung durchzuführen, bleib nicht ungehört. So konnte die stolze Zahl von 30.000 Facharbeiterstunden eingespart werden. Auch die Einnahmen aus dem Gaststättenbetrieb und der Kegelbahn halfen über die schlimmste Durststrecke.

 

Dies alles zusammen und schwierige, aber erfolgreiche Verhandlungen über die Restfinanzierung führten schließlich zum Erfolg: der zunächst eingestellte Bau konnte wieder aufgenommen werden und schließlich bis zum Jahre 1977 abgeschlossen werden.

 

Vom 21.-23. Oktober 1977 konnte die Übergabe und Einweihung des Jugend- Sport- und Freizeitzentrums des TV Eibach 03 gefeiert werden, das mit beeindruckenden Daten brillieren konnte:

 
 
 
umbauter Raum der gesamten Anlage: 
11.700 cbm 
 
 
 
gesamte Nutzfläche aller Räume: 
2.135 qm 
 
 
 
überbaute Fläche insgesamt: 
1.435 qm 
 
 
 
Turnhallenfläche mit Nebenräumen: 
995 qm 
 
 
 
Gymnastikhalle mit Nebenräumen: 
220 qm 
 
 
 
Kegelbereich: 
330 qm 
 
 
 
Schützenstube mit Halle: 
185 qm 


Waren es zu Beginn der Bauarbeiten 360 Mitglieder, die sich den gewaltigen Aufgaben stellten, konnten 1977 bereits 700 Mitglieder gezählt werden. Dies drückte sich natürlich in der Gründung neuer Abteilungen aus. 1975 kamen Fußballer dazu, 1977 wurde eine Jedermann-Gruppe gegründet, im Januar 1978 entstand die Mutter-Kind Gruppe.

 

Den ersten Höhepunkt in den neuen Räumlichkeiten bildeten natürlich die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum im Jahre 1978.



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 07.08.2005