TV Eibach 03
Start  /  Fußball  /  Spielberichte  /  PM Eibach 03  /  2010
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Wichtige Infos für alle Teams
PM Eibach 03
2016
50 Jahre PM BSG Alcan / Stadtverwaltung Nbg. I = Tv Eibach 03 PM
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2006/07
2005/06 Quelle Bausparkasse
TV Eibach 03 AH
Hallenturniere
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Restliche Termine für 2010 und neues von der Vorstandschaft

Die Mannschaft konnte kurz vor dem Jahreswechsel noch einen Neuzugang vermelden, gleichzeitig werden wir damit einen Aufnahmestopp für das PM Team verbinden. Der Kader ist jetzt groß genug, außerdem kommen bis zur Rückrunde, bis auf den Coch Chris Binder der am 15.12. nochmals ins Krankenhaus zu einer erneuten Schulter OP muss, alle Langzeitverletzten zurück.

 

Dem Team stehen im Winter mit den Trainingstagen Dienstag 20 - 22 Uhr in der Schulturnhalle Herriedener Str. und am Donnerstag 20:30 - 22 Uhr in der Schulturnhalle Helene-Forster Schule optimale Trainingsbedingungen zur Verfügung um sich fit zu halten.

 

Für den kameradschaftlichen und gesellschaftlichen Teil stehen noch folgende Termine an:

Montag 29.11. 19 Uhr im Sportheim des TV Eibach 03

Einladung vom PM Vorstand für das Team zum Bratwurstessen mit anschliessenden Spiel der 2. BL Greuther Fürth - 1860 München auf Großbildleinwand.

 

Sonntag 5. Dezember gemeinsamer Besuch im Nürnberger Stadion zum 1. BL-Spiel 1.FC Nbg. - Borussia Dortmund (bezuschußt aus der PM Kasse)

 

Samstag 18. Dezember 18 Uhr im Sportheim TV Eibach 03

Weihnachtsfeier der Fußballer mit Überraschungen und einem Stargast (Bitte Einladung bei "Wichtige Infos für alle Teams" nachlesen)

 

Die Vorstandschaft der PM

Herbert Sailer - Michael Cartini - Klaus Hopfengärtner

10. Pkt.-Sp. 27.11.10

TV Eibach 03 PM - ASN Pfeil Nbg. Apostolos Pavlos abgesagt

 

Nachdem der Verband im Kreis alle Spiele wegen des Wintereinbruches abgesagt hat, gehen wir bereits in die Winterpause.

An den Nachholspieltagen sind nur noch einzelne Nachholspiele angesetzt, der ausgefallene Block wird im neuen Jahr neu angesetzt.

 

Die Spielleitung

9. Pkt.-Sp. 21.11.10

TV Eibach 03 PM - BSC Fürth-West Gül Spor 10:1 (4:1)

 

 

Es war eine gute Entscheidung, das Heimrecht zu tauschen, nachdem der Humbser-Sportplatz von der Stadt Fürth gesperrt wurde. Erstens, weil es schade gewesen wäre, bei gutem Fußballwetter einen Spielausfall hinnehmen zu müssen, und zweitens, weil man schließlich nicht oft zweistellige Siege feiern kann. Wir mussten kurzfristig Umstellungen vornehmen, nachdem zwei Spieler verschlafen hatten. Und die Gäste ließen sich auch sehr viel Zeit, um vollständig zu werden, so dass mit 14 Minuten Verspätung angepfiffen wurde.

 

Denn legten wir los wie die Feuerwehr und schon nach 6 Minuten erzielte Michi Simion nach schöner Vorarbeit von Alfred Tiwoneak und Paul Bandi die Führung. Es folgte ein lupenreiner Hattrick von Alfred, der dreimal von Simi bedient wurde, nachdem Ramon Rossier und wieder Paul jeweils die entscheidenden Pässe auf unser Sturmduo gegeben hatten. Das Gegentor war daher zu verschmerzen.

 

In der zweiten Halbzeit folgten weitere 6 Treffer unserer Stürmer, die von unserem Mittelfeld immer wieder gut in Szene gesetzt wurden und zwar nicht alle, aber viele ihrer Chancen heute verwandeln konnten. 2 Pfostenschüsse und 2 nicht gegebene Elfmeter verhinderten einen noch höheren Sieg. Unsere Abwehr dagegen ließ kaum Chancen zu. Die Gäste, die durchaus spielerisches Potential haben, machten sich das Leben durch ständiges Reklamieren selbst schwer und ließen sich durch einen einzigen Mitspieler völlig aus der Ruhe bringen. Was sich der Mann mit der 10 in 90 Minuten gegenüber dem Schiedsrichter, Gegenspielern und Zuschauern an ständigen Beleidigungen ordinärster Art erlauben durfte, habe ich noch nie erlebt. Durch den Sieg sind wir jetzt schon sicher unter den ersten 4 der Hinrunde, ein toller Erfolg unserer jungen Truppe.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hoch (76.Hopfengärtner) - Tekeli (46.Ghebrihiwet), Walter - Bandi, Novoselic (46.Pienkos),Rossier,Al-Mohammadi (46.Giannos), A.Zikeli - Tiwoneak, Simion.

 

Rückwechsel:

Novoselic f. Rossier (50.), Tekeli f. Walter (82.), Al-Mohammadi f. Bandi (82.), Walter f. Ghebrihiwet (88.), Bandi f. Pienkos (88.).

 

Tore: 1:0 Simion (6.), 2:0,3:0,4:0 Tiwoneak (20.,28.,38.) 4:1 (40.);

5:1 Simion (53.), 6:1,7:1 Tiwoneak (68.,69.) 8:1 Simion (76.),

9:1 Tiwoneak (78.), 10:1 Simion (80.).

 

SR: Moser (BFV) - es wird sein Geheimnis bleiben, weshalb er den einzigen Störenfried des Spiels nicht vom Platz gestellt hat.

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

8. Pkt,-Sp. 13.11.10

 

SG Quelle Fürth Team AFI - TV Eibach 03 PM 0:3 (0:1)

 

Der zweite Sieg in Folge mit 3 Toren Unterschied, aber zum ersten Mal in dieser Saison hinten zu Null! Der erste Abschnitt war das befürchtete Spiel auf dem kleinen Kunstrasenplatz, nämlich meistens hohe und weite Bälle über das ganze Spielfeld, da ein kontrolliertes Spiel natürlich dort auch sehr schwer ist. Die Führung erzielten wir nach einem Einwurf, als sich Ramon Rossier im Strafraum gut durchsetzte und quer zum freistehenden Sascha Novoselic passte, dessen Drehschuss den Weg ins Tor fand. Die wenigen gefährlichen Bälle vor beiden Toren waren danach auch mehr oder weniger Zufallsprodukte.

 

Die ersten 20 Minuten der 2.Halbzeit gehörten dann ausschließlich uns, es wurde nun auch gut kombiniert. Und das vermeintliche 2:0 durch Alex Zikeli wurde uns wie vor 14 Tagen wegen Abseits aberkannt, diesmal war es noch deutlicher eine Fehlentscheidung. Und wie vor 2 Wochen sollte kurz darauf fast das 1:1 fallen, die Quelle-Kickers vergaben aber ihre beste Chance des Spiels. Gleich im Gegenzug gelang dann endlich das 2:0 durch Michi Simion, der von dem guten Einsatz von Michi Pienkos profitierte. Dieser machte schließlich mit einem Alleingang kurz darauf alles klar. Am Ende ein hochverdienter Sieg, da auch die gesamte Abwehr um Libero Mario Hoch wenig zuließ und meist sicher stand.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hoch - Tekeli (29.Walter), Merkl (51.Ghebrihiwet) -

Bandi, Novoselic, A.Zikeli, Al-Mohammadi (39.Pienkos), Rossier - Tiwoneak, Simion.

 

Rückwechsel: Al-Mohammadi f. Tiwoneak (75.), Tekeli f. Pienkos (86.), Tiwoneak f. Rossier (88.).

 

Tore: 0:1 Novoselic (20.); 0:2 Simion (67.), 0:3 Pienkos (71.).

 

SR: Bechtloff (BFV) mit sehr guter Leistung (bis auf den Abseitspfiff).

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

 

 

 

 

7. Pkt.-Sp. 06.11.10

TV Eibach 03 PM - TSV Falkenheim DVN Kicker 5:2 (4:0)

 

Mit einer starken ersten Halbzeit legten wir den Grundstein zum Sieg. Die frühe Führung erzielte Paul Bandi, dessen hoher Ball statt als Flanke im Tor landete. Bei seinem Zug zum Tor übersah Alfred Tiwoneak seinen freien Mitspieler, den abgewehrten Ball bekam ein Gegner aber aus kurzer Entfernung an den Fuß und landete als Eigentor im Netz. Ein herrlicher Alleingang von Paul, der auch noch den Torwart aussteigen ließ, und ein überlegter Abschluss von Michi Simion nach schöner Vorarbeit von Michi Pienkos brachte bereits zur Pause die Entscheidung. Erwähnenswert noch der direkte Freistoß von Ramon Rossier an die Latte, die Führung war auch der Höhe nach völlig verdient.

 

Leider schalteten wir mehr als einen Gang zurück, so dass auch der nie aufsteckende Gegner neben einem Lattenschuss zu 2 Toren kam. Wir selbst hatten aber trotzdem noch einige klare Chancen, von denen nur die von Alfred nach Alleingang verwertet wurde. Paul hätte seinen dritten Treffer in der 84. Minute erzielen können, setzte seinen Elfmeter nach einem Foul an ihm selbst aber zu hoch an. Durch die wichtigen Punkte bleiben wir in der Tabelle vorne dabei, die 1.Halbzeit begeisterte zudem alle Zuschauer.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hoch - Bärthlein (46.Walter), Giannos -

Bandi, Novoselic, Pienkos, Al-Mohammadi (46.Ghebrihiwet), Rossier -

Tiwoneak, Simion.

 

Rückwechsel: Al-Mohammadi f. Pienkos (56.),Bärthlein f. Ghebrihiwet (58.), Pienkos f. Hoch (67.), Hoch f. Rossier (71.), Rossier f. Novoselic (77.)

 

Tore:

1:0 Bandi (10.), 2:0 Eigentor (26.), 3:0 Bandi (32.), 4:0 Simion (39.);

4:1 (62.), 5:1 Tiwoneak (69.), 5:2 (73.).

 

SR: Sommer-Opitz (BFV) ohne Probleme in einer fairen Partie.

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

6. Pkt.-Sp. 31.10.10

DJK Fürth Contra - TV Eibach 03 PM 1:1 (0:0)

 

Beim Meister gelang uns eine weitere Überraschung, wobei wir uns über den Punktgewinn vor dem Spiel mehr gefreut hätten als es nach dem Spiel der Fall war. Gegen die vielleicht stärkste Elf der Liga, die auf allen Positionen gut besetzt ist, waren wir über 90 Minuten absolut ebenbürdig und dem Sieg sehr nahe. Schon in der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, die beste Torchance hatten wir kurz vor der Pause mit dem Kracher von Alfred Tiwoneak an die Unterkante der Latte.

 

Ein schöner Spielzug von Mo Al-Mohammadi über Paul Bandi brachte die Führung nach einer Stunde, als Alfred schneller als der Torwart am Ball war und sein Schuss ins kurze Eck einschlug. 10 Minuten vor dem Ende wäre die Entscheidung wohl gefallen, als Michi Simion einen Konter mit einem Schuss ins Tor abschloss, der ansonsten gut leitende SR erkannte aber auf Abseits, was offenbar eine Fehlentscheidung war. So kam es leider noch zum Ausgleich kurz vor Schluss, als wir nach einer Unaufmerksamkeit bei einem Einwurf und einem Foul im Strafraum einen Elfmeter hinnehmen mussten.

 

Dennoch sollte die Freude über eine starke Mannschaftsleistung überwiegen, die hoffentlich das nötige Selbstvertrauen für die Aufgaben gegen die nächsten Gegner der unteren Tabellenhälfte geben werden. Zum Glück gab es diesmal in der fairen Partie keine schwereren Verletzungen, Ramon und Jesus werden ihre Blessuren wohl kurzfristig auskurieren.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hoch - Tekeli, Walter - Bandi (46.Al-Mohammadi), Novoselic, Rossier (20.Pienkos), Estevez, A.Zikeli - Tiwoneak, Simion.

Rückwechsel:

Rossier f. Estevez (55.), Bandi f. Rossier (58.), Estevez f. Bandi (68.), Bandi f. Novoselic (81.).

 

Tore: 0:1 Tiwoneak (60.), 1:1 (85.Elf.).

 

SR: Stark (BFV) mit guter Leistung, nur ein Pfiff tat uns richtig weh.

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

 

5. Pkt.-Sp. 23.10.10

TV Eibach 03 PM - SV Wachendorf Jesus Cooper. 3:1 (1:0 )

 

Das jüngste Aufgebot der letzten Jahre ging für uns an den Start und konnte gegen die favorisierte Jesus Coop. durch eine hervorragende Mannschaftsleistung einen Achtungserfolg erzielen, war es doch der erste Sieg im 5.Spiel gegen die Wachendorfer. Bereits in der 2.Minute die Führung, als nach einem Abschlag von Christian "Sigi" Siegmeth der Ball von Michi Simion im richtigen Moment auf Alfred Tiwoneak in den Strafraum gespielt wurde, so dass dieser nur noch einschieben musste. Die restliche Halbzeit war ein munteres Spiel mit hochkarätigen Chancen, doch wir trafen nur den Pfosten oder am Tor vorbei, während Wachendorf dreimal am glänzend haltenden Sigi scheiterte und auch ihre Freistoßchancen nicht nutzen konnten.

 

Zu Beginn der 2.Halbzeit agierten wir zu offensiv und erlaubten daher dem Gegner zu viel Raum für Konter, von denen einer auch zum 1:1 führte. Vier Minuten später schlug schon wieder das Verletzungspech zu, bei der Verletzung von Alex Urosevic ist ein Bänderriss zu befürchten. Die Mannschaft steckte aber den Schock schnell weg und Alex Zikeli konnte durch eine starke Einzelleistung das 2:1 erzielen. Danach hatte Wachendorf nochmals gute Chancen, zum Ende wurden wir wieder stärker. Aber erst in der 90.Minute fiel das erlösende 3:1, als nach klasse Vorarbeit von Jesus Estevez Michi Simion frei vorm Torwart die Nerven behielt. Ein sehr gutes Spiel gegen einen starken Gegner mit dem besseren Ende für uns. Alex wünschen wir alles Gute für eine schnelle Genesung.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hoch - Giannos, Tekeli (91.Merkl) -

Urosevic, Novoselic, Mohammadi (46.Rossier), Estevez, A.Zikeli (25.Bandi) - Tiwoneak (37.Schwemmer), Simion.

 

Rückwechsel: A.Zikeli f. Simion (55.),Tiwoneak f. Urosevic (63.),

Simion f. Schwemmer (75.).

 

Tore: 1:0 Tiwoneak (2.); 1:1 (59.), 2:1 A.Zikeli (69.), 3:1 Simion (90.).

 

SR: Becker (BFV) mit guter Leistung in einem fairen Spiel.

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

Freundschaftsspiel am 16.10.10

Einige Spieler sind im AH Team im Einsatz. Näheres siehe bei TV Eibach 03 AH.

 

Bitte bei "Wichtige Infos für alle Teams" lesen, mit Bitte um Rückmeldung.

 

 

Die PM Vorstandschaft und Spielleitung

 

4. Pkt.-Spiel 09.10.10

TV Eibach 03 PM - SG 83 Nbg. Merl Bau 3:3 ( 2:1 )

 

 

Wir hatten den besseren Start und hätten bereits in der ersten Minute in Führung gehen müssen. Nach einem Foul an Ramon Rossier verwandelte Spielführer Jesus Estevez den berechtigten Elfmeter sicher zur 1:0 Führung. Nach einem schönen Pass von Sascha Novoselic kam Jesus vor dem Torwart an den Ball und legte quer, so daß Alfred Tiwoneak zum 2:0 ins leere Tor einschieben konnte. Danach hatten beide Teams sehr gute Chancen, aber zum Anschlusstor kam nur Merl Bau durch eine für uns vermeidbare Situation, standen doch bei der Flanke in den Strafraum 3 Spieler von uns gegen nur 2 vom Gegner, von denen aber einer frei einköpfen konnte. Die Halbzeitführung war aufgrund der mehreren klaren Chancen für uns verdient. Das Verletzungspech blieb uns auch treu, Klaus Hopfengärtner musste zur Pause verletzt ausscheiden was zu einer Schwächung der Abwehr beitrug (Anm. von H.S.).

 

Gleich nach der Pause nutzte Michi Simion einen Abpraller des Torwarts, der einen Schuss von Alfred Tiwoneak nicht festhalten konnte zur scheinbar beruhigenden 3:1 Führung. Nachdem wir noch eine große Chance zur Entscheidung verpassten, sorgte ausgerechnet der bis dahin gut leitende SR für die Wende. Gerhard Merkl wurde nach einer berechtigten gelben Karte, nach Foulspiel, für die Nicht-Einhaltung des Abstands zum einwerfenden Spielers an der Außenlinie, ohne Vorwarnung mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Aus dem Freistoß resultierte der Anschlusstreffer, da wir den Ball nicht aus dem Strafraum brachten. Auf der anderen Seite durfte der Einwechselspieler von Merl Bau, im bis dahin fairen Spiel, ohne Chance auf den Ball mit beiden Beinen voraus in unseren Torwart rutschen und ihn verletzen, ohne verwarnt zu werden. Erst beim dritten Foul sah er endlich die gelbe Karte. Dass ausgerechnet dieser Spieler dann das 3:3 machte, zu einem Zeitpunkt wo er bei gleicher Regelauslegung wie gegen uns gar nicht mehr auf dem Platz hätte stehen dürfen, ist bitter. Zur Ironie trägt noch bei, dass er ihm dann kurz vor Schluss, nach seiner Auswechslung, die gelb/rote Karte wegen Beleidigung eines Zuschauers auf der Bank zeigte, was uns natürlich nichts nützte.

 

In den letzten Minuten spielten wir trotz Unterzahl noch mehr nach vorne als der Gegner, leider wollte uns der eigentlich verdiente Sieg nicht mehr gelingen. Vor allem weil uns ein klarer Elfmeter verweigert wurde, als der einschußbereite Michi Simion umgestoßen wurde. Schade um die vergebenen 2 Punkte.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hopfengärtner (46.Bärthlein) - Merkl, Giannos -

Bandi (40. Mohammadi), Novoselic, Rossier (30.Walter), Estevez -

Tiwoneak (70.Schwemmer), Simion, A.Zikeli.

Rückwechsel: Bandi, Rossier u. Tiwoneak kamen in 2.Hz. wieder rein. Tekeli war als Nr. 16 anwesend.

 

Tore: 1:0 Estevez (10.Elf.), 2:0 Tiwoneak (15.), 2:1 (22.);

3:1 Simion (47.), 3:2 (68.), 3:3 (75.).

 

Gelb-Rote Karte: Merkl (67.)

 

SR: E.Feijoo (BFV) hat leider für uns zum Ausgang des Spiels mit seiner unterschiedlichen Regelauslegung beigetragen.

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner (mit Anmerkungen von Herbert Sailer zur Person K.H.)

 

 

 

 

 

 

3. Pkt.-Sp. 02.10.10

ASC Boxdorf Torpedos - TV Eibach 03 PM 3:0 ( 1:0 )

 

Leider konnten wir unsere Leistungen der Vorwochen nicht abrufen, was einerseits am bisher stärksten Gegner lag, aber auch an den Ausfällen von Alfred, Alex, Ramon, Thomas und Mario, die nicht zu kompensieren waren. Der Schiedsrichter trug seinen Teil dazu bei, indem er die Härte der Boxdorfer nicht mit dem entsprechenden Karten bestrafte und wir dadurch das ganze Spiel über im Nachteil waren. Auch wenn nur ein Gegentor aus dem Spiel heraus fiel, hatte der Gegner doch die klareren Möglichkeiten, die unser bester Mann "Sigi" im Tor glänzend parierte. Ein clever herausgeholter Elfmeter (knapp außerhalb oder auf der Linie?) und ein direkter Freistoß in den Schlussminuten waren aber auch für ihn unhaltbar. Bis auf den strammen Weitschuss von Thomas Bärthlein kam alles, was wir auf das Tor brachten, immer genau auf den Torwart, der damit natürlich keine Probleme hatte.

 

Somit mussten wir letztendlich eine verdiente Niederlage hinnehmen, da wir über die gesamten 90 Minuten der Agressivität des Gegners zu wenig entgegen zu setzen hatten.

 

Das Aufgebot: Siegmeth - Hopfengärtner - Tekeli, Walter, Bärthlein - Novoselic (30.Mohammadi), Bandi, Estevez, A.Zikeli (65.Merkl) - Schwemmer, Simion.

Rückwechsel: Novoselic für Tekeli(70.), Tekeli für Mohammadi(80.) - Sailer nicht eingewechselt

 

Tore: 1:0 (17.Elf.); 2:0 (68.), 3:0 (88.).

 

SR: R.Brütting (BFV) mit schwacher Leistung.

 

Bericht: Klaus<Hopfengärtner

 

 

2. Pkt.-Sp. 25.09.10

TV Eibach 03 PM - 83 Johannis Utting 4:3 (2:3)

 

Es war das erwartet schwere Spiel gegen den starken Aufsteiger, das leider ohne den eingeteilten Schiedsrichter stattfand. Daher musste unser Verbands-SR Herbert Sailer einspringen, was einige Gästespieler natürlich wieder als Grund für ihre Niederlage ausmachten.

 

Ins Tor stellte sich diesmal unser "Oldie" Michi Zikeli, der gleich in der ersten Minute von der Abwehr im Stich gelassen wurde, als sich jeder auf den anderen verlassen hatte. Ein weiter Ball wurde mit dem Kopf in den Strafraum verlängert und der Stürmer musste nur noch einschieben. Danach hatten wir zwei gute Möglichkeiten, jedoch brachte erst ein sicher verwandelter Elfmeter durch Kapitän Jesus Estevez den Ausgleich. Moritz Schwemmer hatte nachgesetzt und wurde vom Gästespieler, der den Ball ins Aus laufen lassen wollte, genau auf der Strafraumlinie gefoult. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau brachte die Gäste das zweite Mal in Front, doch wieder folgte der Ausgleich, als Sascha Novoselic mit herrlichem Pass Michi Simion bediente, dieser den Torwart umspielte und von rechts außen ins Tor schoß. Kurz vor der Pause dann der einzige Fehler von Zick, der einen flachen Freistoß schon in den Händen hatte, dann aber den Ball doch noch durch Hände und Beine rutschen ließ. Die erste Halbzeit war somit von guten Offensivreihen und Fehlern der Abwehrreihen geprägt.

 

Durch Umstellungen hatten wir die Gäste nun besser im Griff und konnten durch einen Doppelschlag endlich die Führung erzielen. Erst schloss Alfred Tiwoneak den schönsten Spielzug des Spiels zum Ausgleich ab und 3 Minuten später schoss Jesus im Strafraum nach Vorarbeit von Alex Urosevic den Siegtreffer. Da wir in der Folgezeit beste Chancen vergaben und noch Pech mit 2 Lattentreffern hatten, blieb das Spiel bis zuletzt spannend. Die letzten 90 Sekunden mussten nach einer viertelstündigen Unterbrechung gespielt werden, da sich ein Gästespieler ohne Fremdeinwirkung schwer verletzte und von Sanitätern ins Krankenhaus gebracht wurde. Wir wünschen dem Spieler gute Besserung.

 

Da 3 Spiele dem Regen zum Opfer fielen, bleiben wir vorerst Tabellenführer.

 

Das Aufgebot: M.Zikeli - Hopfengärtner - Bärthlein (35.Rossier),Giannos (24.Tekeli)-

Bandi,Novoselic,Walter,Estevez,Urosevic (46.Mohammadi) -

Simion,Schwemmer (30.Tiwoneak).

Rückwechsel:

Urosevic f. Novoselic,Schwemmer f. Simion,Novoselic f. Bandi (alle 2.HZ).

 

Tore: 0:1 (1.), 1:1 Estevez (17. Elf.), 1:2 (21.), 2:2 Simion (27.), 2:3 (40.);

3:3 Tiwoneak (61.), 4:3 Estevez (64.);

 

SR: H.Sailer (BFV, in Vertretung des nicht erschienenen Peter Full) mit souveräner Leistung.

Bericht: Klaus Hopfengärtner

1. Pkt.-Sp. 19.09.10

MTV Fürth Blau-Weiß - TV Eibach 03 PM 2:4 (1:1)

 

Zum Saisonauftakt gaben gleich 6 Spieler ihr Debüt im Trikot der PM beim größten Umbruch des Kaders in den letzten Jahren. Und wir wollten unbedingt unserem verletzten Torwart und Trainer Chris Binder nach dem Spiel eine positive Nachricht von 3 Punkten ins Krankenhaus senden.

 

Da auch der Gegner einen Feldspieler ins Tor stellen musste, entstand auf dieser Position kein Nachteil, dafür fehlte uns natürlich unser Alfred Tiwoneak als bester Torjäger im Sturm. Leider missglückte ihm auch gleich der erste Abstoß, den der Gegner mit einem Schuss aus 16 Metern zur Führung nutzte. Danach entwickelte sich das Spiel mit Vorteile für uns, doch 2 gute Chancen konnten nicht verwertet werden. Umso wichtiger der Ausgleich kurz vor der Pause, als über Jesus Estevez das Mittelfeld schnell überbrückt wurde, Alex Zikeli von rechts den Ball vor das Tor brachte, Michi Simion noch am Torwart scheiterte und Alex Urosevic schließlich den Nachschuss vollendete.

 

Die 2.Halbzeit begannen wir schwungvoll und nach einem tollen Weitschuss von Paul Bandi, den der Torwart nur zur Seite abwehren konnte, schob Alex Z. sicher ein. Danach gaben wir unnötigerweise das Spiel kurzzeitig völlig aus der Hand, was sich mit einen Schuss aus 16 Metern zum Ausgleich auch rächte. Zum Glück rafften wir uns sofort wieder auf und begannen weiter auf Sieg zu spielen. Nach einer Ecke von Jesus stand wieder Alex U. goldrichtig und köpfte ein. Als kurz danach Michi im Strafraum nachsetzte und Sascha Novoselic überlegt einschob, war das Spiel gelaufen. Ein am Ende verdienter Sieg nach mehreren Höhen und Tiefen im Spiel, der aus einer starken Mannschaftsleistung ohne Ausfall resultierte. Ein Dank noch an die beiden Vertreter von Chris. An Alfred, der bei zwei guten Paraden zeigen konnte, dass sein freiwilliges Torwarttraining doch von Nutzen war, und an Herbert für die Betreuung von der Linie. Leider sind aber auch schon wieder 3 Verletzte zu beklagen, ihnen sowie an Chris gute Besserung !!!

 

Das Aufgebot: Tiwoneak - Hopfengärtner - Merkl, Giannos (25.Walter) -

Bandi,Novoselic (37.Tekeli),Hoch (33.A.Zikeli),Estevez,Urosevic,Rossier -

Simion (46.Schwemmer).

Rückwechsel: Simion für A.Zikeli(65.), Novoselic für Rossier(70.) Rossier für Tekeli 82..

 

Tore: 1:0 (9.), 1:1 Urosevic (43.);

1:2 A.Zikeli (53.), 2:2 (63.), 2:3 Urosevic (76.), 2:4 Novoselic (80.)

 

SR: Lößel (BFV) mit guter Leistung

 

Bericht: Klaus Hopfengärtner

Trainingslager am 11.-12.09.10

Im Trainingslager sollte sich die neuformierte Mannschaft den Feinschliff für die neue Saison holen. Aber es begann mit einem Schock. Auf der Fahrt von Würzburg nach Nürnberg verunglückte unser Christian Binder bei einem unverschuldetem Motorradunfall schwer. Er liegt mit Lungenquetschung, einer gebrochenen Schulter und einem gebr. Schlüsselbein noch auf der Intensivstation im Würzburger Krankenhaus und muß zumindest an der Schulter operriert werden. Trotzdem schaffte er es, am Samstag um 5 Uhr morgens uns noch eine SMS zu senden, uns zu informieren und die Jungs zu grüßen.

 

Lieber Chris wir danken Dir dafür und wünschen Dir an dieser Stelle alles Gute und eine vollkommene schnelle Genesung.

 

Für das Team ist es erst einmal ein Schock, weil er uns als großer Rückhalt auf der Linie fehlt und ein Ersatz sicher nicht so schnell gefunden werden kann.

 

Wer das liest, wir brauchen dringend einen guten Torwart, bitte melden bei Klaus Hopfengärtner 0911-792504.

 

Der Trainerposten wird sicher das kleinste Problem sein, Klaus Hopfengärtner und Herbert Sailer haben sich am Samstag bereits die Aufgabe geteilt und für die nächsten Spiele wird diese Lösung auch weiter bestand haben.

 

Der Ablauf wurde natürlich etwas gestört, aber die Anwesenden haben sich am Samstag richtig gestresst und toll mitgezogen. Am Abend und am Sonntag hat das Team die Veranstaltung dann ohne Verantwortlichen durchgezogen. Danke dafür, das habt ihr gut gemacht.

 

Bleibt zu hoffen, dass uns nächste Woche ein einigermaßen guter Start gelingt. Dazu müssen aber alle, auch die Verletzten zum Team stehen und mithelfen.

 

Herbert Sailer

PM Vorstand

Merl Bau Cup 2010 am 04.09.10

Das Pokalturnier begann unsportlich, den unser Gegner im Viertelfinale die BSG Quelle Fürth ist nicht angetreten. Damit wären wir bereits im Halbfinale gestanden. Wir waren aber so von unserem Team überzeugt, dass wir dem Veranstalter eine sportliche Lösung und damit ein kleines Turnier mit verkürzter Spielzeit von 1 x 20 Minuten zwischen allen bereits anwesenden Viertelfinalmannschaften vorschlugen.

 

Das erste Spiel gegen den Meister und Aufsteiger aus der B-Gruppe 83 Johannis Utting, war dann ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem wir die etwas besseren Chancen hatten. Allerdings machte der Torwart von Utting 2x 100%ige Chancen von uns unschädlich. Als man sich mit dem Unentschieden zufrieden geben wollte, führte ein unnötiger Abwehrfehler in der vorletzten Spielminute zur vermeidbaren 1:0 Niederlage.

 

Im 2. Spiel gegen die DVN Kicker aus Falkenheim, gelang es uns nicht gegen nur am Anfang 9 Mann ins Spiel zu kommen. Erst als der Gegner komplett spielte waren wir das bessere Team und hatten auch genug Chancen zum Sieg. Allein in 30 Sekunden schoßen wir den Ball 2x gegen die Unterkante der Latte, aber leider nicht ins Tor. Das Spiel endete damit unglücklich 0:0.

 

Da das Spiel Utting gegen die DVN Kicker ebenfalls 0:0 endete, waren wir ausgeschieden und nur 5.

 

Im 1. Halbfinale besiegte DJK Fürth - Utting 1:0 - Merl Bau erreichte das Finale nach einem 1:1 gegen DVN erst durch 11m Schießen, Endstand 6:4.

 

Pokalsieger wurde der amtierende Meister DJK Fürth. Nach einem 0:0 gewannen sie mit 3:2 im Elfmeterschießen gegen den Pokalverdeitiger Merl Bau. Utting wurde durch ein 5:0 gegen DVN Kicker 3.

 

Der sportliche Erfolg des Turnieres muss etwas in den Hintergrund treten, weil auch die DVN Kicker nicht komplett antreten konnten, wurden sie durch Spieler andere Teams ergänzt und so war das Turnier eigentlich nur eine gute Vorbereitung. Das soll aber nicht den Erfolg der DJK Fürth schmälern, denen wir herzlich zum Pokalsieg gratulieren. Bis auf das Toreschießen hat unser bunt gemischtes Team eine ordentliche Leistung abgeliefert.

 

 

Unsere Aufstellung:

1. Spielmit Binder - Hoch - Giannos, Merkl - Rossier, Novosalic, Bandi, Kolb - Urosevic - Simion, Tiwoneak (eingew. Sigmeth)

2.Spiel Binder - Hoch - Giannos, Bandi - Rossier, Novosalic (eingew. Merkl), Kolb, Cartini - Urosevic - Sigmeth (eingew. Tiwoneak), Simion

 

Bericht: Herbert Sailer

17. AH/PM Turnier des TV Eibach 03 am 28.08.10

Unser Team überraschte sich selber und wurde ungeschlagen Turniersieger des eigenen AH Turnieres.

 

Nach einem mageren 1:0 Sieg (Tor: Gerhard Merkl)im ersten Spiel gegen das PM Team FC Entengraben, wurde der Titelverteidiger TSV Ammerndorf, der gegen den gleichen Gegner ebenfalls 1:0 siegte, überraschend hoch mit 4:0 (Tore: Hoch 2x, Cartini, Kolb) geschlagen und man stand nach einer sehr guten Leistung verdient im Endspiel.

 

In der Gruppe B besiegte im ersten Spiel die DJK Eibach den SV Wacker 2:1 und spielte dann 1:1 gegen Ebersdorf. Die hatten es dann im Spiel gegen den SV Wacker selbst in der Hand, kamen aber nur zu einem 0:0.

 

Um Platz 5 besiegte der SV Wacker den FC Entengraben 6:1 - um Platz 3 hatte dann der TSV Ammerndorf wieder Oberwasser und besiegte die Ebersdorfer mit 3:0.

Mit einem auch in dieser Höhe nicht erwarteten 6:1 gegen die DJK gewannen wir das Derby und damit den Turniersieg. Die Tore erzielten dabei: Cartini, Braun 2x und Urosevice 2x.

 

Das Aufgebot: Binder, Hopfengärtner, Habel, Zikeli Michael, Cartini, Merkl, Braun, Kolb, Hoch nur 2. Spiel, Urosevice 2.+3. Spiel,

Die Spieler Gökmen und Kurgios fehlten unentschuldigt.

 

 

Die SR sind: Andreas Müller (Erl./Bruck) Karlheinz Schorr (Tuspo Nbg.) und Johann Maurer (1.FC Nbg.)

 

Bericht: Herbert Sailer

Turnier beim SV Wacker Nbg. am 24.07.

Ungeschlagen auf Platz 3 beim Turnier des SV Wacker Nbg.

 

Nur noch 7 AH-Spieler brachten wir auf die Beine, nachdem unser Vorstand Herbert Sailer über Nacht noch krankheitsbedingt ausgefallen war und nur als Betreuer anwesend sein konnte. Alle anderen sagten bereits vorher ab oder meldeten sich überhaupt nicht. Daher der Dank an unsere 6 jungen PM-Spieler, die aushalfen und damit den Altersdurchschnitt genau auf das Senioren-Beginnalter von 32 Jahre herunterdrückten.

 

Nach einem 1:1 und 5:0 in den Gruppenspielen musste ein Elfmeterschiessen gegen Veranstalter Wacker den Gruppensieg ermitteln. Leider haben wir verloren und spielten somit um Spiel 3 gegen Mühlhof. Durch ein 2:0 erreichten wir schließlich Platz 3 und durften bei der Siegerehrung ein Fass Bier und einen kleinen Fresskorb entgegennehmen.

 

Alle 13 Spieler wurden in allen 3 Spielen eingesetzt:

Binder,Gökmen,Bandi,Tausch,Hopfengärtner,Habel,Kurgios,Estevez,

M.Zikeli,Cartini,Urosevic,A.Zikeli,Simion.

 

TV 03 AH - SV Wacker 1:1

0:1, 1:1 Urosevic.

 

SV Wacker - TSV Altenfurt Dübelbrüder 5:0

 

TV 03 AH - TSV Altenfurt Dübelbrüder 5:0

1:0 M.Zikeli 2:0 Urosevic, 3:0 Simion, 4:0 Kurgios, 5:0 Simion.

 

TV 03 AH - SV Wacker 3:4 im Elf.-schiessen um Gruppen-Platz 1

1:0 Estevez - 1:0 Binder hält

1:0 Urosevic (TW hält) - 1:1

2:1 Tausch - 2:2

2:2 Cartini (Pfosten) - 2:3

3:3 Binder - 3:4

 

TV 03 AH - TSV Mühlhof 2:0

1:0 M.Zikeli, 2:0 Urosevic.

 

Turniersieger - TSV Falkenheim 1:0 gegen SV Wacker

 

Platz 5 DJK Bayern 3:3 u. 5:4 im 11m Schießen gegen TSV Altenfurt Dübelbrüder.

 

Bericht Klaus Hopfengärtner

 

 

 

Generationenspiel im Rahmen des Grillfestes 17.07.

TV Eibach 03 PM - TV Eibach 03 AH   7:1 (2:0)

 

Diesmal gingen die jungen Spieler etwas ernsthafter zur Sache, auf der anderen Seite fielen einige AH Spieler aus und so war der Altersunterschied schon ziemlich groß. In der 1. Hz. konnte das AH Team das Spiel lange offen halten und hatte sogar Pech, dass Harry Köhler nur den Pfosten traf. Nach der Pause sah es sogar eine zeitlang so aus, als könnte man den Rückstand aufholen. Aber wieder Pech Herbert Sailer köpfte nur an die Unterkante der Latte und der Ball sprang ins Feld zurück.

 

Letztendlich setzte sich die spielerische Qualität und die Kondition der überzeugend aufspielenden PM durch.

 

Torschützen waren unter anderen Alex Zikeli, Paul Bandi, Alfred Tiwoneak, Estevez und ???

Hakan Gökmen traf für die AH.

 

Aufstellung PM : M. Zikeli - Urosevic - Tausch - M.Junker - Bandi - A.Zikeli - Tiwoneak - Simion - Estevez - Cartini - Gindler

 

Aufstellung AH: Binder - Hopfengärtner - Lau - Giannos - Späth - Kolb - Kurgios - Gökmen - Habel - Köhler - Sailer -

Grillfest am 17.07.2010

Hallo Sportfreunde und Familien. Die Vorstandschaft, hat sich entschlossen in diesem Jahr wieder einmal ein Grillfest für die ganze Familie zu organisieren. Das heißt mit Frauen und Kindern.

Es soll aber auch etwas Sport geben, deshalb werden wir entweder ein Spiel Alt gegen Jung oder noch besser ein Kleinfeldturnier für 3 - 4 interne Teams durchführen.

 

Das ganze findet statt am Samstag 17.07. ab 14 Uhr

 

Mitzubringen sind Teller, Besteck und Krüge oder Gläser und natürlich gute Laune.

 

Außerdem werden wir rechtzeitig mit einer Liste beginnen, bei der jeder einen Salat oder einen Kuchen mitbringt für die Beilagen bzw. für den Nachmittagskaffee.

 

Wir kümmern uns um die Getränke und das Fleisch.

 

Herbert Sailer      Klaus Hopfengärtner

PM Vorstand        1. Spielleiter

AH Turnier in Ebersdorf am 26.06.10

Kleinfeldturnier Ebersdorf  26.6.2010   5.Platz

 

10 Mann (8 Spieler + Teamchef/Busfahrer Jürgen Junker mit Sohn Mike) machten sich nach Oberfranken auf, um nach einigen Jahren Pause mal wieder am Kleinfeldturnier bei unseren Freunden des SC Sylvia Ebersdorf teilzunehmen. Durch etliche Absagen der AH-Spieler mussten wir sogar zwei Nicht-Senioren mitnehmen, daher besten Dank an Alfred Tiwoneak und Neuzugang Michael Simion für das kurzfristige Einspringen.

 

Das Turnier verlief durchwachsen für uns, mussten wir doch gleich im ersten Vorrundenspiel gegen den späteren Turniersieger VFL Frohnlach antreten, die den ehemaligen Bundesligaprofi von Fortuna Düsseldorf Karlo Werner in ihren Reihen hatten, der auch das 0:1 erzielte und in der Nachspielzeit das 1:2 vorbereitete. Die Niederlage hatten wir uns allerdings selbst eingebrockt, erhielt Uwe Braun eine Minute vor Schluss doch eine völlig unnötige Gelb-Rote Karte wegen Meckerns, obwohl vorher noch extra auf die bekannten Eigenheiten der dortigen Schiedsrichter hingewiesen wurde. Nach 2 Siegen ging es im letzten Vorrundenspiel um Platz 2 und 3, wobei Gegner Neustadt mit einem 2 Tore-Sieg sogar noch Erster werden konnte. Beide erreichten ihr Ziel nicht, durch ein 1:2 wurden wir Dritter und spielten um Rang 5.

 

In dem Finalspiel lagen wir trotz leichter Überlegenheit mit 0:1 zurück, durch ein Last-Minute Tor erreichten wir aber noch ein Neunmeterschießen. Dieses war vorzeitig nach 4 Schützen mit 2:0 für uns entschieden, da Chris Binder unüberwindbar war. Der 5.Platz war insgesamt für unseren Kader zufriedenstellend und leistungsgerecht.

 

TV 03 - VfL Frohnlach 1:2

0:1, 1:1 Simion, 1:2;

 

TV 03 - Ebersdorf/Thüringen 5:0

1:0 Tiwoneak, 2:0 Simion, 3:0 Hopfengärtner, 4:0 Braun, 5:0 Tiwoneak;

 

TV 03 - FC Michelau 1:0

1:0 Tiwoneak;

 

TV 03 - Neustadt-Wildenheid 1:2

0:1, 0:2, 1:2 Tiwoneak;

 

TV 03 - SV Seelach 1:1  /  2:0 nach Neunmeterschießen

0:1, 1:1 Braun;

0:0 Binder gehalten / 0:0 Simion (gehalten)

0:0 Binder gehalten / 0:0 Merkl (Pfosten)

0:0 Binder gehalten / 1:0 Tiwoneak

0:0 am  Tor  vorbei / 2:0 Binder

 

Das Aufgebot:

Binder (1 Tor) - Kurgios, Braun (2), Merkl, Hopfengärtner (1), Gökmen, Simion (2), Tiwoneak (5);

 

 

 

 

 

 

Saisonrückblick von Klaus Hopfengärtner

In der Abschlusstabelle der Saison 2009/10 in der Utting-Pokalrunde belegten wir Platz 6. Die Aufteilung der 20 Spiele war wie folgt:

 

8 S. 5 U. 7 N. 52:45 T. 29 P. (Gesamt 6.)

 

4 S. 2 U. 4 N. 24:24 T. 14 P. (Vorrunde 7.)

4 S. 3 U. 3 N. 28:21 T. 15 P. (Rückrunde 6.)

 

3 S. 4 U. 3 N. 27:23 T. 13 P. (Heim 7.)

5 S. 1 U. 4 N. 25:22 T. 16 P. (Auswärts 4.)

 

Insgesamt 17 Spieler erzielten die 51 Tore (+ 1 Eigentor). Alfred Tiwoneak kam dabei auf stolze 19 Treffer! Alex Urosevic (6) + Christoph Bergen (4) folgen auf Platz 2 und 3.

 

Das torreichste Spiel war das 6:5 bei Apostolos, der höchste Heimsieg das 7:1 gegen Apostolos, der höchste Auswärtssieg das 5:2 bei Vivil. Gegen Vivil und Apostolos konnten wir alle 6 Punkte holen, gegen Germania sowie DVN-KIckers und Merl-Bau jeweils 4. Gegen Contra und Jesus Coop. blieben wir ohne Punkt.

 

Die DJK Fürth Contra ist zum ersten Mal Meister und erst die 5. Mannschaft nach uns (TV Eibach Nüral), Merl Bau (6), Utting und Jesus Cooperation, die in der inzwischen zehnjährigen Geschichte seit der Umbennung der ehemaligen Schickedanz- bzw. Quelle- Pokalrunde in Utting-Pokalrunde die Meisterschaft erreichen konnte.

 

Wir haben die 22.Saison in Folge in der Gruppe A gespielt und sind dadurch mit Abstand am längsten erstklassig.

 

 

20. Pkt.-Spiel 12.06.10 (Saisonende)

TSV Wachendorf Jesus Cooperation - TV Eibach 03 PM 3:1 (0:0)

 

 

Vor dem Spiel wurde Thomas Bärthlein für sein 400.Spiel geehrt und wir beglückwünschten Micha "Zick" Zikeli zu seinem 46.Geburtstag, der sich an seinem Ehrentag aufgrund unserer Personalmisere wieder zur Verfügung stellte. Durch 2 weitere Verletzte mussten wir die Erfolgself der Vorwoche schon wieder umstellen, die Wachendorfer hatten wie immer gegen uns eine starke Mannschaft. Dennoch begannen wir gut, unser Führungstor wurde allerdings zu Recht wegen Abseits aberkannt. Danach sollte unser größter Gegner der Wachendorfer Torhüter werden, der einen ganz starken Tag erwischt hatte. In der 25.Minute lenkte er den Elfmeter von Klaus Hopfengärtner mit der Hand an den Pfosten, den noch aus dieser Spielsituation entstehenden Schuss von Sven Gindler aus 17 Metern drückte er gerade noch über die Latte. Auch die beiden gefährlichen Schüsse von Alfred Tiwoneak und Christos Tsimopoulos parierte er glänzend. Auf der Gegenseite musste Chris Binder bei einem hohen Ball sein ganzes Können aufbieten, bei einem Lattenkopfball nach einer Ecke hatten wir Glück.

 

Eine Halbzeitführung unsererseits wäre sicherlich nicht unverdient gewesen. Gleich nach der Pause vereitelte Chris den Rückstand, bei einem Konter nach 55 Minuten war dieser dann nicht mehr zu verhindern, als ein Gegner mit der Fußspitze den Ball über die Linie drückte. Wir spielten weiter gut mit, bei einem Lattenkopfball von Alex Urosevic hatten wir leider Pech. Beim zweiten Gegentor kam Chris zu weit aus seinem Tor, so dass der Gegner den Ball über ihn ins leere Tor heben konnte. Nach einem schönen Doppelpass schob Oli Tausch überlegt ins kurze Eck zum Anschluss ein. Als wir alles nach vorne warfen, wurden wir nochmals ausgekontert. Mit etwas Glück wäre das nötige Unentscheiden zum 5.Platz möglich gewesen, so beenden wir die Saison auf Platz 6.

 

 

Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner - Tekeli (77.Habel), Giannos, Bärthlein -

Tausch, Urosevic, Tsimopoulos - Tiwoneak, Gindler (71.Zikeli,M.).

 

Tore: 1:0(55.),2:0(79.),2:1 Tausch (84.),3:1(88.).

SR: Harald Renner (BFV) mit insgesamt guter Leistung.

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

Wichtige Info für alle PM Spieler bei:

Wichtige Infos für alle Teams

 

 

 

 

 

 

 

Nachholspiel 13. Punktspiel 05.06.10

SG 83 Nbg. Merl Bau  -  TV Eibach 03 PM    0:2   ( 0:0 )

 

Mit einer positiven Überraschung beim Favoriten im ersten richtigen Sommerspiel bei 28 Grad konnten wir erneut unseren 5.Platz verteidigen, obwohl wieder einmal nur das letzte Aufgebot noch zur Verfügung stand.

 

Über die gesamten 92 Minuten waren beide Mannschaften ebenbürdig, auch was das Auslassen von guten Torchancen angeht. Umso erfreulicher, dass uns das wichtige 1:0 gelungen ist, da wir dadurch auf Konter setzen konnten. Den Führungstreffer erzielte Alex Urosevic mit einem schönen Flachschuss aus 20 Metern ins rechte Eck. Danach drängte Merl Bau auf den Ausgleich, durch gute Defensivarbeit schon im Mittelfeld und unserem sicheren Rückhalt Chris Binder hatten wir aber bis auf 2 Szenen alles relativ gut im Griff. Selbst konnten wir unsere Chancen aber auch nicht verwerten, so dass die Partie erst in der Nachspielzeit mit dem herrlichen Schuss von Christos Tsimopoulos aus 20 Metern unter die Latte endgültig entschieden war. Ein Lob gilt der gesamten Mannschaft für den tollen Einsatz.

 

So gibt es am letzten Spieltag gegen den letztjährigen Meister J.C. Wachendorf ein Endspiel um Platz 5 und 6.

 

Gratulieren dürfen wir dem neuen Meister DJK Fürth Contra, die bereits vor ihrem Spiel um 17.00 Uhr bei Quelle durch die Niederlagen von Merl Bau und Boxdorf bei Blau-Weiß Fürth den Titelkampf für sich entschieden hatten. Aufgrund der beständigsten Leistungen sicherlich ein verdienter Meister.

 

Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner - Giannos,Bärthlein - Tsimopoulos,Tausch,Estevez,Urosevic - Tiwoneak (89.Tekeli), A.Zikeli.

 

Tore:0:1 Urosevic (67.), 0:2 Tsimopoulos (90.+2)

SR: BFV Pötzel mit guter Leistung in einem fairen Spiel.

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

BITTE BEI WICHTIGE INFOS FÜR ALLE TEAMS ANKLICKEN UND NACHLESEN.

19. Pkt.-Spiel 29.05.10

TV Eibach 03 PM - ASV Pfeil/Phoenix Nbg. Apostolos Pavlos    7:1   ( 4:0 )

 

Obwohl der Spielbeginn noch um 10 Minuten verschoben wurde, musste Apostolos in Unterzahl anfangen und war erst nach 28 Minuten komplett. Dies konnten wir heute entgegen unserer sonstiger Gewohnheit mit schnellen Führungstoren für uns nutzen. Dabei tat sich Alfred Tiwoneak mit einem Hattrick besonders hervor. Beim ersten Tor lief er in eine vor das Tor gezogene Flanke von Christos Tsimopoulos, beim zweiten Tor drückte er den Ball nach einem Lattenkopfball von Alex Urosevic nach Flanke von Thomas Giannos über die Linie und beim dritten Tor vollendete er nach Vorlage von Alex Zikeli. Dieser traf dann selbst nach Vorarbeit von Jesus Estevez zum 4:0 Halbzeitstand.

 

Leider wurde danach ähnlich wie im letzten Spiel bei Vivil das Spiel offenbar abgehakt, denn es lief nicht mehr viel zusammen. Sogar ein Gegentor durch einen Elfmeter mussten wir hinnehmen. Die letzten 20 Minuten konnten wir dann aber doch noch einmal nachlegen. Alfred erzielte seine Tore 4 und 5 (insgesamt 8 Tore gegen Apostolos in dieser Saison) und als es nach Foul an Alex U. einen Elfmeter gab, durfte Chris Binder seinen vorher verschuldeten Elfer vorne wieder ausbügeln (somit gab es diese Saison gegen Apostolos 6 Punkte und 13:6 Tore). Vom Ergebnis her erfreulich, da wir unseren 5.Platz verteidigten, über den Spielablauf gibt es aber sicherlich einiges am Dienstag anzusprechen.

 

Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner - Merkl(30.Cartini), Bärthlein -

Giannos, Tsimopoulos(85.Tekeli), Tausch, Estevez, Urosevic -

Tiwoneak, A.Zikeli.

 

Tore:2./3.13. Minute 1:0 - 2:0 - 3:0 Tiwoneak - 22. M. 4:0 A. Zikeli - 55.M. 1:4 (11m) - 70./74.Minute 5:1 und 6:1 Tiwoneak - 82. Minute 7:1 Binder (11m)

SR: BFV Alfred Heiß hatte mit dem fairen Spiel keine Probleme

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

Erfreuliche Anmerkung, wir hatten 23 eigene Zuschauer und die Zuschauer von dem paralell Laufenden Faustball Bundesligaspieltag.

 

 

--

 

Trainingsspiel am 22.05.10

TV Eibach 03 PM - TV 03 AH n. 11m Schießen 8:7 - 4:4 (3:1)

 

Das Kameradschaftstreffen mit Essen und Championsleague Spiel schauen war gut besucht. Die PM konnte allerdings wegen Verletzung nur 10 Spieler aufbieten - die AH trat komplett an. Nach der etwas überraschenden 1:0 Führung der AH, musste Michael Zikeli verletzt ausscheiden und die Spielerzahl war ausgeglichen. Die PM setzte sich besser in Szene und ging mit 3:1 in Führung.

 

Nach der Pause mussten auf beiden Seiten jeweils ein Spieler ausscheiden, es gab mehr Platz und die AH setzte das bis zum 3:3 besser um. Mit einem Konter ging die PM wieder in Führung. Dann verschoß die AH einen Elfmeter zum Ausgleich, kämpfte aber weiter und so endete das Spaßspiel verdient 4:4.

 

Ein 11m Schießen musste her um den Sieger zu ermitteln. Erst nach dem 10. Schützen hatte die PM die Nase um ein Tor vorne.

 

Alle Beteiligten hatten ihren Spaß, bei herrlichem Fußballwetter. Zuschauer waren außerdem noch Kolb, Gindler und Urban. Am Abend folgten noch Merkl und Regensburger. Damit waren an diesem Tag insgesamt 27 PM Mitglieder anwesend. Nachdem man vor kurzem noch Probleme bei der Aufstellung hatte, ein schönes Erlebnis.

Nach dem Fußballspiel schaute man das 3. Drittel im Eishockey. Ein gemeinsames Essen, bei dem Thomas Giannos das erste Getränk übernahm und dann leider ein nicht gerade spannendes Fußballspiel von den Bayern.

 

Gespielt wurde mit folgenden Teams.

PM: Binder - Giannos - Schwemmer - Urosevic - Bandi - Tausch - Tekeli - Hübsch - Estevez - Tiwoneak

 

AH: Hopfengärtner - Linke - Reszut - Späth - Habel - Gökmen - Gülkaya - Nurim - Lang - Oygün - Zikeli

 

Die Torschützen sind ja nur inoffiziell, deshalb ohne Nennung.

Bericht und SR:Herbert Sailer

18. Pkt.-Sp. 15.05.10

SC Germania Nbg. Vivil  -  TV Eibach 03 PM    2:5   ( 1:4 )

 

Leider mussten wir auf den C-Platz (Sandplatz) ausweichen, da die Rasenplätze geschont wurden! Die ersten 20 Minuten waren völlig ausgeglichen, der Tabellenletzte spielte ebenbürdig und gut mit. Nach einer Ecke traf dann Alfred Tiwoneak zur Führung, kurz darauf legte Alex Zikeli am Strafraum gut auf, so dass Jesus Estevez mit herrlichem Schuss dem Torwart keine Chance ließ. Durch diesen Doppelschlag wurden wir sicherer, während Vivil nachließ. Nach Foul an Alex Z. gab der SR einen von Germania angezweifelten Elfmeter, den Klaus Hopfengärtner verwandelte. Als Alex Z. kurz darauf das 4:0 markierte, war das Spiel entschieden, auch wenn Vivil genau mit dem Halbzeitpfiff nach einer Ecke mit einem Kopfball verkürzte. Über die zweite (sehr schwache) Halbzeit legen wir den Mantel des Schweigens, nur noch der Anschlusstreffer von Vivil und unser Tor zum Endstand von Alex Z. nach einem tollen Pass von Jesus sei erwähnt. Zu diesem Zeitpunkt war Vivil allerdings durch Verletzung und eine Gelb-Roten Karte nur noch zu Neunt. Durch den Sieg verbesserten wir uns auf Platz 5, den es nun in den letzten 3 Spielen zu verteidigen gilt.

 

Das Aufgebot: Linke - Hopfengärtner - Merkl(62.Cartini),Bärthlein -

Giannos(46.Gindler),Hübsch,Tausch(83.Gökmen),Estevez,Urosevic - Tiwoneak,Zikeli.

 

Tore: 0:1 Tiwoneak (20.), 0:2 Estevez (25.), 0:3 Hopfengärtner (36.,Elf.), 0:4 A.Zikeli (39.), 1:4 (45.); 2:4 (72.), 2:5 A.Zikeli (87.);

 

SR: BFV

Bericht: Klaus Hopfengärtner

17. Pkt.-Sp. 9.05.10

SC Germania Nbg. 3  -  TV Eibach 03 PM    3:3   ( 2:1 )

 

Wieder haben wir unnötig Punkte liegen gelassen. Das Spiel hätten wir, wie schon in der Vorwoche gegen Quelle, gewinnen müssen, auch wenn wieder nur das letzte Aufgebot anwesend war (siehe AW-Bank). Nach 26 Minuten gingen wir verdient in Führung, als Jesus Estevez in den Strafraum passte und Alfred Tiwoneak unter die Latte einschoss. Wir hatten das Spiel und den Gegner voll im Griff, mussten jedoch nach einer Ecke, die der ganz schwache SR anstelle eines Freistosses für uns gegeben hatte, den unglücklichen Ausgleich hinnehmen, als nach einem weiteren Foul und 3 Abprallern der Ball schließlich im Tor landete. Kurz vor der Pause mussten wir auch noch den Rückstand hinnehmen, bei dem unser Ersatzkeeper Peter Linke sicherlich nicht gut aussah, aber wie in der vergangenen Woche keine Vorwürfe, da auch er über 6 Monate kein Spiel mehr bestritten hatte. Damit war der Spielverlauf sicherlich auf den Kopf gestellt, aber noch lag eine ganze Halbzeit vor uns, um das Spiel zu drehen.

 

Dies gelang uns auch. Erst traf Oli Tausch aus 18 Metern mit links ins lange Eck nach schönen Pass von Jesus, dann machte es ihm Alex Urosevic von der anderen Seite nach, nachdem der Abschlag von Peter Linke bei Thomas Giannos landete und dieser sich mit Oli links gut durchgesetzen konnte, und Alex schließlich mit rechts ins lange Eck schlenzte. Gleich darauf war die große Chance zur Entscheidung da, wurde aber allein vor dem Torwart vergeben. Prompt rächte sich dies, als Germania bei einem ihrer ganz seltenen Vorstöße noch den Ausgleich erzielte. Zwar spielten sich die letzten Minuten nochmals weitgehend vorm Tor der Germanen ab, uns wollte aber der Siegtreffer nicht mehr gelingen.

 

Das Aufgebot: Linke - Hopfengärtner - Tekeli,Bärthlein - Merkl,Giannos,Tausch,Estevez,Urosevic - Tiwoneak,Pedroso.

Die 3 AH-Auswechselspieler Herbert Sailer, Micha Zikeli und Walter Habel kamen nicht zum Einsatz, aber vielen Dank für das Bereitstellen.

Tore: 0:1 Tiwoneak(26.), 1:1 (35.), 2:1 (43.);

2:2 Tausch(60.), 2:3 Urosevic(70.), 3:3 (76.);

 

SR: Wolfgang Klemm (BFV), diesmal ohne Kommentar aus Respekt vor dem fortgeschrittenen Alter des SR.

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

Anmerkungen zum Spiel von Herbert Sailer: Ein positiver Aspekt, diesmal verletzte sich keiner im Team und so mussten die AH Spieler nicht aktiv werden, obwohl wir außen schon gebrannt haben auf einen Einsatz. Als SR sollte man nur dann Spiele leiten, wenn man auch bereit ist sich dabei zu bewegen um Spielsituationen richtig zu erkennen.

Nachholspiel 12. Pkt.-Sp. 01.05.10

TV Eibach 03 PM  -  TV 1860 Fürth Quelle-Kickers    2:2   ( 1:1 )

 

Unser 2.Heimspiel im Jahr 2010 endete wieder 2:2 und aus unserer Sicht auch wieder mit unnötigen Punktverlusten. Dabei stand das Spiel für uns unter ungünstigen Vorzeichen, fehlten doch sage und schreibe 9 Spieler vom 15-er Aufgebot der Vorwoche bei Contra, insgesamt sogar 14 unseres 22-er Kaders der Rückrunde. Vom Vorspiel, das zum Saisonauftakt 0:1 verloren wurde, waren auch nur noch 3 Spieler dabei. Gleich zu Beginn dann ein weiterer Rückschlag durch ein vermeidbares Gegentor, als unserem Jürgen Junker, der sich in seinem 1.Spiel seit 3 Jahren freundlicherweise mal wieder ins Tor stellte, bei einer Flanke der Ball durch die Hände glitt. Doch nach einer Freistoßflanke von Jesus Estevez gelang Alfred Tiwoneak mit einem Kopfball der schnelle Ausgleich. Dann der nächste Schock für uns, als sich Ersatzkapitän Christoph Bergen erneut am Knie verletzte und ein weiterer reaktivierter AH-Spieler mit Michael Zikeli ins Team rutschte. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt das Spiel im Griff und erspielten zwischen der 24. und 34. Spielminute drei 100%-ige Torchancen, die allein vor dem Torwart allesamt vergeben wurden. Zur Halbzeit hätten wir, egal wie hoch, führen müssen.

So kam es, wie es oftmals kommt. Plötzlich lagen wir nach einem verwandelten Foulelfmeter 1:2 hinten, nachdem Jürgen einen Gästespieler nach einem Freistoß im Strafraum am Fuß erwischt hatte. Die Mannschaft gab aber nie auf und wurde mit dem völlig verdienten Ausgleich noch belohnt. Nach einem schnellen Freistoß von Klaus Hopfengärtner verlängerte Zick in den Strafraum und Alfred rutschte in den Ball und schoss am Torwart vorbei ein. Ein Lob an die ganze Mannschaft, in der keiner abfiel und die bis zuletzt kämpfte. Ein Dank an Jürgen, Ernest, Zick und Herbert für das Aushelfen. Und das fast schon obligatorische "Gute Besserung" an einen verletzten Spieler, diesmal an unseren Christoph.

 

Das Aufgebot: Junker - Hopfengärtner - Tekeli, Giannos -Werhof,Tausch,Estevez, Urosevic - Tiwoneak(89.Sailer), Bergen(22.Micha Zikeli);

 

Tore: 0:1 (8.), 1:1 Tiwoneak (11.); 1:2 (66.,Elf.), 2:2 Tiwoneak (83.);

SR: Aloys Klieber (BFV) mit sehr guter Leistung in einem fairen Spiel.

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

<

16. Pkt.-Sp. 24.04.10

DJK Conc. Fürth Contra  -  TV Eibach 03 PM    1:0   ( 1:0 )

 

Bereits nach 45 Sekunden lag der Ball in unserem Tor, als nach einer Verkettung unglücklicher Aktionen durch uns ein Contra-Spieler frei im Strafraum zum Flachschuss kam und der Ball durch den Arm unseres herauseilenden Torwarts über die Linie trudelte. Die restlichen 89 Minuten spielten wir beim Tabellenführer ebenbürdig mit, im Abschluss fehlte aber die entscheidende Durchschlagskraft. Auch Contra ließ 3 hochkarätige Chancen aus, bei der Chris Binder seine Klasse zeigte. In dem fairen Spiel, in dem unsere gut kämpfende Mannschaft auch ein Remis verdient gehabt hätte, mussten wir dennoch wieder 2 Verletzte beklagen, die uns in den nächsten Wochen fehlen werden. Kapitän Martin Kolb musste während des Spiels mit einem Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus, Chris Binder folgte ihm nach dem Spiel mit 2 gebrochenen Fingern.

 

Die Vorstandschaft und das ganze Team wünschen Chris und Martin alles Gute und baldige Genesung.

 

 

Das Aufgebot:

Binder - Hopfengärtner - Hübsch, Bärthlein (75.M. Regensburger), Tekeli (22.M. Merkl)- Tausch, Kolb (25.M. Tsimopoulos), Estevec, Tiwoneak (65.M. Pignataro), Urosevic, A.Zikeli

 

Tor:1:0 1.Minute

SR: BFV Hemut Gottfried, mit sehr guter Leistung in einem fairen Spiel

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

15. Pkt.-Sp. 17.04.10

MTV Fürth Blau-Weiß  -  TV Eibach 03 PM    3:4   ( 3:2 )

 

Nachdem wir gleich nach Spielbeginn die erste gute Chance vergeben hatten, kassierten wir mit einem direkten Freistoß einen frühen Rückstand. Doch nach einer schönen Flanke von Oli Tausch verlängerte Alex Urosevic volley ins lange Eck zum Ausgleich. Durch eine Unaufmerksamkeit konnte der dreifache Torschütze von BW Fürth allein auf unser Tor laufen und im Nachschuss zum 2:1 verwandeln. Als wir dann kurz vor der Pause durch einen Weitschuss das dritte Gegentor bekamen, musste im Gegenzug ein direkt verwandelter Freistoß von Jesus Estevez herhalten, um uns an ein positives Ergebnis in der 2.Halbzeit glauben zu lassen. Insgesamt ein unnötiger Rückstand zur Pause, da wir doch einige gute Chancen leichtfertig vergeben hatten und so unser Chris Binder mit einigen tollen Paraden uns im Spiel halten musste.

Als uns dann bei einem Konter, bei dem Jesus schön nach rechts auf den freien Martin Kolb spielte und dessen Flachschuss auf das lange Eck von Alfred Tiwoneak nur noch über die Linie gedrückt werden musste, der Ausgleich gelang, wollten wir den Sieg. Und nach einem Foul im Strafraum an dem eingewechselten Alex Zikeli, der für viel Wirbel vorne sorgte, gingen wir durch den verwandelten Elfmeter von unserem Kapitän Martin erstmals in Führung. Danach hätte Alfred die Entscheidung erzielen können bzw. der SR einen weiteren Elfer geben müssen, als er ein Handspiel aus dem Strafraum legte. Anderseits hatte auch der Gegner noch gute Chancen, so dass wir uns über die 3 Punkte freuen konnten, uns diese aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung auch redlich erkämpft hatten.

 

Das Aufgebot: Binder - Bärthlein - Tekeli (59. A.Zikeli),Giannos - Hübsch,Tausch (65.Merkl),Kolb,Estevez,Regensburger (87.Hopfengärtner)-Tiwoneak,Urosevic.

Tore:1:0(5.), 1:1 Urosevic(18.), 2:1(30.),3:1(44.), 3:2 Estevez(45.);

3:3 Tiwoneak(58.), 3:4 Kolb(70.,Elf.).

SR: Borys Volchemboym(BFV) mit sehr guter Leistung im Fürther Hexenkessel

Bericht: Klaus Hopfengärtner

14. Pkt.-Sp. 10.04.10

TV Eibach 03 PM  -  TSV Falkenheim DVN Kicker    2:2   ( 0:0 )

 

Von Beginn an versuchten wir den Gegner unter Druck zu setzen, im Abschluss waren wir jedoch zu ungenau und zaghaft, so dass bis zur Pause nichts zählbares heraussprang. Dann mussten wir erst einmal den Rückstand verkraften, als der eingewechselte DVN-Kicker nach einem Einwurf den Ball volley ins kurze Eck drosch. Die erste Antwort war ein Lattenkracher von Jesus Estevez, dann traf Alex Urosevic nach einem weiten Ball von Thomas Bärthlein, als sich der Torwart beim Herauslaufen verschätze, zum Ausgleich. Als dann wieder Alex nach einer Ecke von Oli Tausch mit einem Kopfball die Führung erzielte und wir weitere gute Möglichkeiten hatten, sah es nach einem Heimsieg aus. Doch nach einem Freistoß prallte der Ball im Strafraum zu einem Gegner, dessen Schuss ins Tor ging. Da jedoch ein anderer Spieler kurz vor der Linie unnötigerweise den Fuß noch zum Ball brachte, hätte der SR Abseits pfeifen müssen. Dies hatte er offenbar leider nicht gesehen. Genesungswünsche gehen noch an unsere im Spiel verletzten Spieler Christoph Bergen (Knie) und Güray Gülkaya (Knöchel) jeweils nach Foulspiel vom Gegner.

 

Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner - Tekeli,Giannos (45.Gülkaya,60.Bärthlein) -

Hübsch,Tausch,Kolb,Estevez - Urosevic,Tiwoneak,Bergen (25.Pedroso).

Tore:0:1 (58.), 1:1 Urosevic(67.), 2:1 Urosevic (74.), 2:2 (82.);

SR: Michael Enst (BFV/Gr. Nbg.) mit insgesamt guter Leistung

Bericht:Klaus Hopfengärtner

 

 

 

13. Pkt.-Sp. 27.03.10

ASC Boxdorf Torpedos  -  TV Eibach 03 PM    4:2   ( 2:0 )

 

Ein Spiel kam durch ständige Fouls und Nicklichkeiten selten zustande, der Kampf stand leider im Vorder-, das eigentliche Fußballspiel im Hintergrund. Durch einen berechtigten Elfmeter und einen Fehlpass in der Abwehr gerieten wir schon frühzeitig in Rückstand. Nach der Pause konnten wir die Unterzahl der Gastgeber nach einer Hinausstellung (Gelb-Rot) nicht ausnutzen, sondern kassierten kurz danach durch weitere Fehler in der Defensivbewegung die vorentscheidenden Tore zur Niederlage. Immerhin gaben unsere jungen Spieler nicht auf und erzielten noch zwei Treffer. Bei zwei Standarts konnte Alfred Tiwoneak per Kopf und mit einem Rechtsschuss jeweils nach Vorarbeit von Martin Kolb zuschlagen. Aufgrund der läuferischen Leistung aber ein verdienter Sieg der Boxdorfer, wir nahmen den Kampf in der 1.Halbzeit zu wenig an. Der Schiedsrichter griff von Beginn an energisch durch, die eine oder andere zusätzliche Karte in der Anfangsphase hätte dem Spiel vielleicht noch gut getan.

 

Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner (66.Bärthlein) - Merkl,Gülkaya -

Tausch (60.Pignataro),Gindler (70.Tekeli),Kolb,Estevez -

Tiwoneak,Bergen (55.Urosevic),Zikeli A.;

Tore: 1:0 (18.Elf.), 2:0 (30.); 3:0 (62.), 4:0 (68.),

4:1 Tiwoneak (77.), 4:2 Tiwoneak (90.).

SR: Reinhold Pietsch (BFV) mit guter Leistung

Bericht: Klaus Hopfengärtner

 

 

 

F-Spiel am 20.03.10

TV Eibach 03 PM  -  Tus Bar Kochba     :   ( : )

Der Gegner hatte am Samstag kurzfristig abgesagt, es kam nur ein Training zustande.

 

Ein neuer Versuch in die Saison zu starten, zumindest mit einen Freundschaftspiel. Da schon wieder Regen für Freitag angekündigt wurde, kann erst kurzfristig entschieden werden, ob es stattfinden kann. Ansonsten Trainingsspielchen auf dem Außenplatz. Wegen weiteren Aktivitäten an diesem Samstag wird euch noch Sven informieren.

Vorabinfo vom Spielausschuß:

Es ist nach dem Spiel ein gemeinsames Essen geplant ca. 17 Uhr und anschliessend soll ab ca. 18 Uhr auf 2 Bahnen beim TV 03 ein Familienkegeln für alle PM Mitglieder statt finden.

 

Bisherige Zusagen:

Binder, Bandi, Zikeli A., Urosevic, Gindler, Estevez,

Tausch, Tekeli, Tiwoneak, Bergen, Hübsch, Kolb.

 

Bitte bei Chris noch an- oder abmelden:

Antoniadis, Pignataro, Tsimopoulos, Pedroso,

Giannos, Gülkaya, Bärthlein.

 

Fraglich: Cartini (verletzt), Merkl (krank)

 

Gruß

Klaus

 

12. Pkt.-Sp. 13.03.10

SG 83 Nbg. Merl Bau  -  TV Eibach 03 PM    :   ( : )

Samstag 13.3.10  15.00 Uhr  

 

Spielabsage vom Verband - Nachholtermin noch nicht bekannt.

 

 

Mögliches Aufgebot:

Binder, Bandi(Pass?), Zikeli A., Urosevic, Gindler, Estevez, Tausch,

Tekeli, Tiwoneak, Antoniadis, Bergen, Pignataro, Hübsch, Tsimopoulos,

Pedroso, Giannos, Gülkaya, Bärthlein, Kolb, Hopfengärtner.

Absagen: Cartini (verletzt), Merkl (privat).

 

 

!!!  Training Di. 9.3.10 (18.00 - 20.00 Uhr)  !!! :

Dort legt unser Trainer Chris das Aufgebot für Samstag fest.

Wer aus beruflichen oder anderen wichtigen Gründen nicht am Training teilnehmen kann, muss sich unbedingt bis

spätestens --- !!!  Di. 12.00 Uhr  !!! --- per Mail

bei mir abmelden und mitteilen, ob er am Samstag zur Verfügung steht,

da sonst eine Planung für die Verantwortlichen unnötig aufwendig wird.

 

Die Spielleitung

 

 

 

11. Pkt.-Sp. 06.03.10

TV Eibach 03 PM  -  BSG Quelle Kickers   :   ( : )

Sa. 6.3.10  15.15 Uhr  (Treffpunkt 14.00 Uhr)

 

Aufgrund des Wintereinbruches kam es zur Spielabsage - Nachholspieltag angesetzt am 01. Mai 15:15 ??? Zeit kann sich noch ändern

Herbert Sailer und Klaus Hopfengärtner

 

Mögliches Aufgebot:

Binder,Bandi(Pass?),Zikeli A.,Urosevic,Gindler,Estevez,Tausch,

Tekeli,Tiwoneak,Antoniadis,Bergen,Pignataro,Hübsch,Tsimopoulos,

Pedroso,Cartini,Giannos,Gülkaya,Bärthlein,Kolb,Hopfengärtner,Merkl.

 

Training Di. 2.3.10 (18.00 - 20.00 Uhr)!!!:

Dort legt unser Trainer Chris das Aufgebot für Samstag fest. Wer aus beruflichen Gründen nicht am Training teilnehmen kann, soll sich bis spätestens Di. 12.00 Uhr per mail bei mir abmelden und mitteilen, ob er am Samstag zur Verfügung steht.

 

Hier nochmals die Rückrunden-Termine:

   

01 06.03. 15:15 TV Eibach 03           - BSG Quelle Kickers   

02 13.03. 15:00 SG 83 Nbg. Merl Bau    - TV Eibach 03    

03 20.03. 00:00 spielfrei

04 27.03. 16:30 ASC Boxdorf Torpedos   - TV Eibach 03    

05 10.04. 15:15 TV Eibach 03           - TSV Falkenheim DVN Kicker   

06 17.04. 15:00 MTV Fürth Blau-Weiß    - TV Eibach 03    

07 24.04. 16:00 DJK Fürth Contra       - TV Eibach 03    

08 09.05. 09:30 SC Germania Nbg 3      - TV Eibach 03   

09 15.05. 16:30 SC Germania Vivil      - TV Eibach 03    

10 29.05. 15:15 TV Eibach 03           - ASV Pfeil Apostolos   

11 12.06. 14:15 TSV Wachendorf J.Coop. - TV Eibach 03    

 

Für das spielfreie Wochenende hat unser Trainer ein Freundschaftspiel vereinbart:

Sa. 20.3.10 um 14.30 Uhr gegen Tus Bar Kochba in Eibach

 

Gruß

Klaus  

 

Trainings- und Spielbetrieb im März

Am Dienstag 2. März

18 - 20 Uhr Training im Freien

 

Am Donnerstag 4. März

20:30 Uhr Hallentraining in Rö-Ost.

 

Das 1. Rückrundenspiel am Samstag 06.03. ist zur Zeit zwar terminiert, man muss aber die Witterung abwarten z.Zt. sind die Chancen auf einen Anstoß eher negativ.

 

Herbert Sailer

Endrunde HKM 2010 Sen B ab 40

Näheres unter Hallenauftritte - und Halle 2010

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 27.02.10

Am Samstag den 27. Februar 2010 um 15 Uhr in der Schützenstube des

TV Eibach 03 findet die Jahreshauptversammlung der BSG mit Neuwahlen statt.

 

 

Infos dazu bei Wahlen und Ergenisse

Hallenkreismeisterschaft 2010

Hallo Ü 40,

 

ich wünsche euch ein gesundes neues Jahr und gebe euch gleich nähere Infos zur Hallenkreismeisterschaft der Senioren B.

 

Treffpunkt nächsten Samstag (9.1.2010) um 8.45 Uhr

Halle am Berliner Platz (Gruppe 1 9.00 - 12.00 Uhr) mit

FC Stein, Anadolu Spor, SV Reichelsdorf, Gehörlosen SC Nbg.

 

Wichtig: Schienbeinschoner sind Pflicht! Hallenschuhe mit heller Sohle.

 

Nächsten Donnerstag (7.1.2010) wieder Training in Halle Röthenbach-Ost um 20.30 Uhr. Wer nicht ins Training kommen kann, bitte per Mail kurz Teilnahme für Samstag bestätigen. Danke.

 

Gruß

Klaus

 



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 22.02.2015