TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Wichtige Infos für alle Teams
PM Eibach 03
TV Eibach 03 AH
Hallenturniere
Halle 2017
Halle 2016
Halle 2015
Halle 2014
Halle 2013
Halle 2012
Halle 2011
Halle 2010
Halle 2009
Halle 2008
Halle 2007
Halle 2006
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Bericht zur Hallenendrunde am Berliner Platz

3. Platz bei der Endrunde der Senioren B zur Hallenkreismeisterschaft erreicht.

-NZ 25.02.06-

 

Das Turnier begann mit schlechten Nachrichten. Von der erfolgreichen Mannschaft, die sich für die Endrunde qualifiziert hatte, fielen kurzfristig 3 Spieler aus. Diese wurden zwar durch die Oldies Bernhard Späth, Jürgen Junker und Herbert Sailer ersetzt, Chancen rechnete man sich aber nicht mehr aus.

Im ersten Gruppenspiel trennten sich der Club und TuS Bar Kochba 1:1.

Wir mußten zuerst gegen Tus Bar Kochba antreten. Keiner durfte verlieren und so wurde das Spiel von beiden Seiten mit Vorsicht und Respekt geführt. Leider mußten wir 2x eine 2-Minuten Zeitstrafe für Thomas Bärthlein überstehen. Zumindest die erste war etwas kleinlich wegen eines Wechselfehlers, bei der zweiten mußte Thomas den Gegenspieler festhalten um ihn nicht vorbei zu lassen. Die Folge waren nicht nur die 2 Minuten, sondern wegen der 2. Zeitstrafe auch noch gelb/rot. Das zehrte an den Nerven und der Kraft. Selbst ein über sich hinauswachsender Robert Lehner im Tor konnte letztlich das 1:0 und damit den Endstand nicht verhindern.

Im zweiten Spiel gegen den 1.FC Nürnberg waren wir im Zugzwang und der Club mußte nur darauf warten, bis wir einen Fehler machen. In der Vorrunde unterlagen wir noch 4:1, diesmal wollten wir im offen geführten Spiel alles geben und selbst der etwas unglücklich agierende SR konnte unsere Führung nach einem herrlichen Gerhard Merkl Tor nicht verhindern. Etwas zu offensiv mußten wir den Ausgleich hinnehmen, der Club wäre damit im Halbfinale gewesen. Doch wir schlugen zurück und Jürgen Junker markierte nach einer scharf hereingegebenen Ecke von Mike Lehner das 2:1. Robert Lehner hielt bis zum Schluß alles, was auf sein Tor kam. Sieg, Sensation und Halbfinale waren perfekt.

 

Jetzt mußte man nach nur 5 Minuten Pause gleich das Halbfinale gegen den Mitfavoriten von der SG 83 Nbg.-Fürth bestreiten. Gegen den späteren Hallenkreismeister 2006 fehlte dann ganz einfach die Kraft; man spielte mit, verlor jedoch mit 3:0, zwar verdient aber zu hoch. Am Ende waren wir mit dem erreichten zufrieden und freuten uns, wieder einem Favoriten ein's ausgewischt zu haben.

Das Endspiel wurde von der SG nach Verlängerung und dem 7m-Schießen mit 7:6 (1:1) gegen den FC Stein gewonnen.

 

Das Aufgebot: R.Lehner; M.Lehner; Bärthlein; Popp; Hopfengärtner; Merkl; Späth; Junker; Sailer

 

Tore: Merkl und Junker

 

SR: A.Bauernschmidt und Peter Steinmetz

Zuschauer: 500

Senioren überraschen am Berliner Platz !!!

Bericht von den B-Senioren Vorrunde am 15.01.06 ( Berliner Platz )

 

Sensation geschafft !!!

-----------------------

Nach einem 5. und 4.Platz in den beiden vergangenen Jahren erreichten unsere Senioren B durch eine starke Mannschaftleistung sensationell den 3.Platz der Vorrundengruppe 2 und qualifizierten sich damit für die Endrunde mit der SG 83 Nbg. und dem 1.FCN sowie dem FC Stein, Johannis 83 und TUS Bar Kochba aus der Gruppe 1. Dabei begann das Turnier mehr als unglücklich. Im ersten Spiel gegen den FCN führten wir schnell durch Kolb, trafen danach aber insgesamt dreimal Pfosten oder Latte. Vorne Pech und hinten Unvermögen bescherten uns eine völlig unnötige Niederlage mit 1:4, wobei besonders die ersten beide Tore weh taten (direkt verwandelte Ecke und ein Konter nach eigener Ecke).

Im zweiten Spiel gegen Turnierfavorit SG 83 Nbg. konnten wir die Führung sofort durch Bärthlein nach schönen Doppelpass mit Merkl ausgleichen, kassierten aber noch in Halbzeit 1 zwei Gegentore. Durch das schnelle Anschlusstor von Kleinlein im Nachschuss nach Lattenschuss Hopfengärtner hatten wir wieder Pech mit einem nochmaligen Lattenschuss von M. Lehner, so dass es beim 2:3 blieb. Somit hatten wir in Spiel 3 gegen den Kreisliga-Aufsteiger SpVgg Nbg. die letzte Chance auf ein Weiterkommen. Nach 9 Sekunden brachte uns M.Lehner in Führung und die restlichen 15.51 Min. verteidigten wir leidenschaftlich den wichtigen Sieg. Da wir die eigenen Konterchancen nicht nutzen konnten, mußte unser Torwart R.Lehner mit einer bravorösen Leistung bis zuletzt die wenigen Chancen des Gegners zunichte machen. Im letzten Spiel gegen ASN Pfeil reichte uns somit ein Unentschieden für den 3.Platz. Souverän wurde dem Gegner kaum eine Chance gelassen und durch den schönen Weitschuss von Bärthlein in der 2.Halbzeit zum Endstand von 1:0 konnten wir die restliche Zeit mit Halten des Balles in den eigenen Reihen herunterlaufen lassen.

Herzlichen Glückwunsch dem Aufgebot :

Robert Lehner-Linke-Merkl-Kleinlein-Hopfengärtner-Mike Lehner-Kolb-Bärthlein-Popp.

 

 




Die AW-Bank v.l.: Linke, M.Lehner, Kleinlein, Popp

Bericht vom Hallenturnier in Coburg

Platz 7 in Ebersdorf

 

In diesem Jahr wollte man das Turnier eigentlich gewinnen. Deshalb reiste man frühzeitig an und begann nach einem gemeinsamen Frühstück gleich im ersten Spiel mit einem Rückstand, es hatte sich nichts geändert gegenüber dem Vorjahr. Im weiteren Verlauf gelang es uns nicht die Nervosität abzulegen und die Überlegenheit in Tore umzusetzen. Es fehlte oft die führende Hand um Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen und so spielten wir nach dem olympischen Motto: „Hauptsache dabei gewesen“. Am Ende überwog aber der Spaßfaktor und so hatten wir letztendlich doch noch ein Erfolgserlebnis, wir gingen als letzte Gastmannschaft Nachhause aber nicht als Letzter.

 

Es spielten: R. Lehner - M. Lehner - Cartini - Linke - Erler - H. Gökmen - Haselbeck – Stifter - Giannos - Späth. Betreuer u. SR: Sailer.

 

Ergebnisse mit Spielverlauf:

TV Eibach 03 – VFL Frohnlach 3:3 (1:1 Späth; 2:1 Cartini, 3:1 M. Lehner);

 - Mengersgreuth-Hämmern 0:2;

 - Kickers Neustadt-Wildenheid 2:4 (1:2 M. Lehner, 2:3 Erler);

 - TSV Obersiemau 2:2 (1:1 M. Lehner, 2:2 Haselbeck)

 und im Spiel um Platz 7 gegen FF Wildenberg 5:3 (1:0 Stifter, 2:0 Späth, 3:2 Späth, 4:3 M. Lehner, 5:3 Giannos).

 

Als Preis konnten wir den ersehnten Schinken für Oliver Stifter gewinnen, die Urkunde ist in der Bildergalerie zu bewundern.

Bericht Hallenturnier bei Goerigk vom 06.01.06.

Beim Sparkassen-Cup am Drei Königstag in Dambach hat sich unsere Mannschaft achtbar geschlagen und den 5. Platz bei 8 Teilnehmern belegt. Der mögliche Turniersieg wurde bereits im ersten Spiel gegen den SV Münchnerau (Landshut)nach einer unnötigen 1:2 (Tor Erler) Auftaktniederlage vergeben. In unserem technisch besten Spiel versagten wir nur vor dem Tor. Im 2. Spiel war etwas mehr Kampf angesagt gegen den ASV Fürth schafften wir nach der 1:0 Führung (Tor M.Lehner) und einem 2:1 Rückstand nur noch das 2:2 (Tor H.Gökmen). Der TSV Ammerndorf wurde im letzten Vorrundenspiel mit 2:1 (Tore M.Lehner 1:0/Stifter 2:1) klarer geschlagen als es nach dem Ergebniss aussah. Ein dritter Treffer wurde vom SR nicht erkannt (Ball hiter der Linie).

Eine bessere Plazierung machte dann die Mannschaft aus Landshut zunichte, die mehr dem Weißbier zusprachen und im letzten Gruppenspiel mit einer 4:1 Niederlage gegen den ASV Fürth diesen noch an uns vorbeiziehen lies.

Im Spiel um Platz 5 trafen wir dann auf unsere Freunde aus Coburg. Mit 3:1 wurde gegen die Sylvia Ebersdorf ein sicherer Sieg eingefahren, dabei zeichneten sich Kai Erler mit dem 1:0 und 3:1, sowie Hakan Gökmen mit dem 2:0 als Torschützen verantwortlich. Insgesamt war eine gute geschlossene Mannschaftsleistung zu sehen, nur das Toreschiessen muß noch gelernt werden.

Es spielten: Christian Binder - Klaus Hopfengärtner - Gerhard Merkl - Martin Kolb - Hakan Gökmen - Kai Erler - Oliver Stifter - Mike Lehner u. Georg Knobloch

Torschützen: Erler 3 Tore, Gökmen und Lehner je 2 Treffer, Stifter 1 Tor



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 09.02.2012