TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Wichtige Infos für alle Teams
PM Eibach 03
TV Eibach 03 AH
Hallenturniere
Halle 2017
Halle 2016
Halle 2015
Halle 2014
Halle 2013
Halle 2012
Halle 2011
Halle 2010
Halle 2009
Halle 2008
Halle 2007
Halle 2006
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

2007 Hallenkreismeisterschaft Senioren B

Leider konnte der Erfolg des Vorjahres nicht wiederholt werden, bis ca. 2 Minuten zum Ende des Turnieres und sogar nur 53 Sekunden vor Ende des letzten eigenen Spieles lag die Sensation wieder in der Luft. Dann zog der 1.FC Nürnberg noch einmal den Kopf aus der Schlinge. Als Ausenseiter unter 4 Favoriten scheiterte man nur knapp. Aber berichten wir der Reihe nach. 1. Spiel TV 03 - TuS Bar Kochba 1:3 (1:0). Bis zur Pause zeigte man ein gutes Spiel und führte verdient durch ein schönes Tor von Gerhard Merkl. Leider unterband der SR nicht die Härte der TuS Spieler, letztendlich zu unserem Nachteil. Bereits nach 2:30 Minuten war das Turnier für Jürgen Warmuth beendet, nach einem Foul schied er verletzt aus. In der 2.Hz. schlichen sich durch Übermut (?) und Lässigkeit immer mehr Fehler ein und die Deckungsarbeit wurde vernachlässigt. Sogar ein Eigentor zum 2:1 unterlief uns, das sollte sich am Ende rächen. 2. Spiel TV 03 - 1.FC Nbg. 2:0 (1:0). Im besten Spiel des Turnieres, zeigten wir was möglich ist mit Ruhe, Übersicht und Disziplin. Die Tore erzielten nach hervorragenden Spielzügen Bernhard Späth und Jürgen Junker. Der Club verließ frustriert die Halle. 3. Spiel TV 03 - SV Seukendorf 1:0 (0:0). Nur ein Sieg half beiden Teams weiter, entsprechend vorsichtig agierte man. In der 2. Hz. kam dann Hektik auf, nach einem Foul von Thomas Bärthlein flippte ein Seukendorfer total aus und wurde mit FaZ bestraft. In der Folge beleidigte er den SR und wurde vom Turnier ausgeschlossen. In der Strafzeit agierten wir etwas Kopflos, am Ende gelang uns doch noch ein guter Spielzug und Gerhard Merkl markierte den 1:0 Sieg. 4. Spiel TV 03- 83 Nbg. Johannis 1:2 (0:1). Das vorletzten Spiel des Turnieres. Bei einem Unentschieden wären beide Mannschaften weiter gewesen, bei einer Niederlage kam es auf den Ausgang des letzten Spieles an. Nach gutem Anfang liesen wir uns unter Druck setzen, ein Foul, ein Freistoß aus ca. 12 Metern, Fehler und Tor. In der Folge hielt uns, der in allen Spielen überragend haltende, Christian Binder im Spiel. Ein überraschender Spielzug und Robert Popp vollendete zum 1:1. Bis genau 53 Sekunden vor Ende des Spieles war die Welt in Ordnung. Dann machte man 3 Fehler nacheinander, daraus entstand ein Foulspiel, Freistoß, Fehler, Tor und aus der Traum?

Im letzten Turnierspiel führte überraschend TuS Bar Kochba 2:0 gegen den Club, wir wären weiter gewesen. Aber knapp 2 Minuten vor Ablauf des Spieles fiel der 2:2 Ausgleich, dann passierte nicht mehr viel, beide Teams waren damit qualifiziert und wir ausgeschieden.

Bis auf einige wenige Momente haben wir aber ein gutes Turnier gespielt, die mannschaftlich Geschlossenheit und die schönen Spielzüge bei den Toren waren das Startgeld wert. Das Aufgebot: Binder - Hopfengärtner - Bärthlein - Kolb - Merkl - Warmuth - Wellnhammer - Popp - Späth - Junker - Linke

 

Hallenturnier bei Sylvia Ebersdorf am 03.03.07

Leider war die Reise zur Frankenlandhalle in diesem Jahr nicht vom Erfolg gekrönt. Dabei begann das Turnier sehr gut. Im ersten Spiel gegen den VFL Frohnlach führten wir schnell durch Tore von Mete Oktay und Moritz Schwemmer 2:0, die Coburger SR meinten es aber nicht gut (wie immer) mit uns und plötzlich lag man 3:2 zurück. Thomas Bärthlein sorgte für das Happy-End und dem 3:3 Endstand. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger SV Fischbach führte man erneut bis mitte des Spieles mit 2:0, diesmal waren Thomas Bärthlein und Robert Popp die Torschützen. Es fehlte aber an der Ruhe im Spiel und so verlor man noch 3:2. Im dritten Spiel war dann die Luft raus und man verlor sang und klanglos gegen Obersiemau mit 3:0. Im letzten Spiel wollte man es nochmal wissen. Die Taktik Angriff ist die beste Verteidigung erwies sich als falsch und so wurde man gegen Anadoluspor Coburg 4 mal ausgekontert, nur die Anschlusstreffer von Hakan Gökmen 1:2 und Robert Haselbeck 2:3 liesen uns zwischenzeitlich hoffen. Im Endspiel um Platz 9 fand man zur alten Form zurück und besiegte den FF Wildenberg durch Tore von Moritz Schwemmer und Thomas Bärthlein mit 2:0. Einen Titel gewannen wir aber trotzdem, den am Kuchenbuffet. Bernhard Späth schaffte die meisten Tortenstücke aller Besucher und hatte dadurch 4 Tage später noch Magendrücken. 

 

Turniersieger wurde SV Fischbach mit 5:2 gegen Neustadt-Wildenheid, Platz 3 belegte Goerigk Fürth durch ein 2:1 gegen Frohnlach, 5 wurde TSV Obersiemau mit 8:7 nach 7m gegen Sylvia Ebersdorf, den 7. Platz belegte Coburg mit 7:6 nach 7m gegen Mengersgreuth-Hämmern.

 

Das Team des TV 03: Binder - Haselbeck - Bärthlein - Schwemmer - Oktay - Späth - Popp - Linke - Gökmen - Sailer

Die Torschützen: Bärthlein 3 - Schwemmer 2 - Oktay, Popp, Haselbeck, Gökmen je 1



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 16.01.2008