TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Wichtige Infos für alle Teams
PM Eibach 03
TV Eibach 03 AH
Hallenturniere
Halle 2017
Halle 2016
Halle 2015
Halle 2014
Halle 2013
Halle 2012
Halle 2011
Halle 2010
Halle 2009
Halle 2008
Halle 2007
Halle 2006
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Hallensaison beendet

Das Fazit fällt ganz gut aus, trotzdem muss man kritisch anmerken, dass es kein Ersatz ist für die Freiluftspiele, sondern nur Spaß machen sollte, was leider nicht immer angekommen ist beim Team. Nach dem guten Start beim MTV Blau-Weiß, gab es einen selbstverschuldeten Einbruch bei der Hallenkreismeisterschaft. Der 3. Sieg in Folge beim Elternturnier des TSV Ochenbruck hat aber für ein gutes Ende gesorgt.

 

Die Spielleitung

23.02.13 Schwarzenbruck Elternpokal

Hallenturnier des TSV Ochenbruck um den Elternteam-Pokal 2013

 

Wir wollten nach den Turniersiegen 2011 und 2012 das Triple !!! Die Halle und der Veranstalter wollten es verhindern, weil der Pokal sonst endgültig in Eibach bliebe und sie einen neuen Sponsor für einen Pokal suchen müssten.

Das Aufgebot: Binder, Kleinert, Bandi, A.Zikeli, Al-Mohammadi, Gindler, Tiwoneak u. Hopfengärtner schafften es mit einer überragenden Serie - 6 Spiele, 6 Siege bei 24:2 Toren, den Pokal für immer nach Eibach zu holen. - Das war Spitze Jungs!!!!

 

Spielplan Gruppe B:

Anstoß:

10:45 Uhr Harnisch Helden - TV 03 PM 0:4 (0:3)

Ein gelungener Auftakt des Teams, bei dem sich Hopfengärtner, Bandi, Al-Mohammadi u. Tiwonek als Torschützen eintrugen und das Team spielerisch ein erstes Ausrufezeichen setzte. Wobei man in der 2. Hz. aber etwas fahrlässig mit den Chancen umging.

 

12:15 Uhr TV 03 PM - TSC Kunstverein 3:0 (1:0)

Ein Geheimfavorit blieb auf der Strecke. Der TSC machte das Spiel vor allem in der 1. Hz. spannend, unser Team konnte sich vor allem in der 2.Hz. durch gelungene Spielzüge und tolle Tore auszeichnen und gewann hochverdient durch die Tore von: Kleinert und 2x Alex Zikeli

 

14:06 Uhr Ochenbruck Elternteam Rot - TV 03 PM 0:7 (0:5)

In der 1. Hz. machte man kurzen Prozess mit dem 2. Team des Gastgebers, hatte dann aber den notwendigen Respekt und belies es bei einem einstelligen Ergebnis. Die Tore erzielten: A.Zikeli, Bandi, 2x Kleinert, Al-Mohammadi, Gindler und erneut Kleinert

 

15:06 Uhr TV 03 PM - Roter Stern 2:0 (0:0)

Nachdem man bereits das Halbfinale erreicht hatte, lies man es ruhig angehen und kontrolliert das Spiel und Gegner. Dieser war nur darauf bedacht sich keine Tore einzufangen und baute ein Bollwerk vor dem Tor auf, deshalb stand es ungewöhnlich nur 0:0 zur Hz. - In der 2. Hz. zeigte man dann wer der Herr in der Halle ist und erzielte durch 2x Albert Kleinert einen letztendlich souveränen Sieg.

 

In der Gruppe B standen mit dem Teams von St. Paul Fürth 1. 12 Punkte und 17:3 Tore und dem Team Excella als 2. mit 9 Punkten und 7:7 Toren die besten Teams der Gruppe A im Halbfinale. Eine schwierige Aufgabe für unser Team, das als Gruppensieger 12 Punkten und 18:0 Tore aufweisen konnte. 2. in Gruppe B wurde Harnisch Helden mit 9 Punkten und 12:7 Toren.

 

Durch die langen Wartezeiten zwischen den Spielen und mit dem inzwischen angeschlagenem Klaus Hopfengärtner ging man mit Respekt die Aufgabe Halbfinale an.

St.Paul besiegte im 1. Halbfinale unseren Gruppen 2. Harnisch Helden mit 4:1 und schaffte somit vor uns souverän den Einzug ins Endspiel.

 

2. Halbfinale

TV Eibach 03 PM - Excella 5:0 (2:0)

Durch die bisher gezeigten Leistungen des Gegners, ging man mit Respekt, aber hochmotiviert an diese Aufgabe. Das Team zeigte dabei die beste Leistung des Turnieres und spielte, durch Szenen Applaus bedacht, den Gegner förmlich an die Wand. Die Tore erzielten in der Reihenfolge:Kleinert, 2x Gindler, Bandi und erneut Gindler

 

Im Endspiel standen sich, wie der Hallensprecher bei der Siegerehrung sagte, die beiden besten Teams des Tages gegenüber. Beide Teams hatten inzwischen 21 Tore erzielt, wir zu Null St. Paul hatte nur 4 Gegentore in 5 Spielen zugelassen, eine schwere Aufgabe für unser Team!

 

Endspiel um Platz 1

TV Eibach 03 PM - St.Paul Fürth 3:2 (1:0)

Wir versuchten von Anfang an Druck zu machen und der Gegner hielt dagegen. Ein Abwechslungsreiches Spiel wogte hin und her, allerdings mit optischer Überlegenheit für uns. Torjäger Albert Kleinert sorgte für die verdiente 1:0 Führung zur Pause. Sven Gindler und Alfred Tiwoneak schoßen nach tollen Spielzügen das Team zur sicheren 3:0 Führung und der Vorentscheidung. St. Paul gab sich aber noch nicht geschlagen und verkürzte auf 1:3, das erste Gentor des Turnieres. Unser Team lies sich aber nicht beeindrucken und spielte ruhig weiter. 2 Minuten 36 Sekunden vor dem Ende gab es die einzige (zwar berechtigt, aber trotzdem etwas kleinlich) Zeitstrafe des Turnieres, ausgerechnet gegen uns. Dies wurde von St. Paul noch zur Ergebniskorrektur und dem 2:3 ausgenutzt, am Ende gewannen wir aber souverän, sicher und verdient das Turnier zum 3. mal in Folge. Der Wanderpokal bleibt damit für immer beim TV Eibach 03.

 

Die interne Torschützenstatistik:

1. Albert Kleinert 8 Treffer

2. Sven Gindler 5 Tore

3. Alex Zikeli und Paul Bandi je 3 Treffer

4. Alfred Tiwoneak und Mohamed Al Mohammadi je 2 Treffer

5. Klaus Hopfengärtner 1 Treffer

6. Chris Binder erzielte zwar keines, verhinderte aber mehrere Tore.

 

 

Bleibt noch zu erwähnen, dass es ein sehr faires Turnier war, mit guten Schiedsrichter Leistungen.

Wir bedanken uns beim Elterteam für die Einladung und der zwar etwas langen, aber letztendlich hervorragenden Organisation des Turnieres.

 

Die Spielleitung des TV Eibach 03

19.01.2013 Hallenkreismeisterschaft für untere Mannschaften

Nika-Sport Hallenkreismeisterschaft 2013

Samstag 19.01.13 - 15 - 20 Uhr am Berliner Platz

 

Wir spielten mit: Siegmeth - 3. Spiel Tekeli, Kleinert, Bandi, A.Zikeli, Al-Mohammadi, Gindler, Simion, Tausch, Walter, Blöcker in der Gruppe A mit

ESV Rangierbahnhof 3

TV Eibach 03

SPFRD Fürth

SPFRD Großgr.lach Reutles

 

In der Gr. B starteten:

ATSV Erlangen 2b

TSV Burgfarrnbach 3

TSV Wachendorf Jesus

SV 73 Nbg. Süd

 

Die Spielzeit betrug 2 x 8 Minuten

Spielplan:

15:00 Uhr ESV Rangierbahnhof 3 - TV Eibach 03 1:2

Ein gutes Spiel unseres Teams, das sich hier nicht durch den 1:0 Rückstand aus dem Konzept bringen ließ und durch Gindler und Kleinert zum verdienten Erfolg kam.

 

15:18 Uhr SPFRD Fürth - SPFRD Großgr.lach Reutles 3:3

15:36 Uhr TSV Burgfarrnbach 3 - SV 73 Süd 2 3:3

15:54 Uhr TSV Wachendorf Jesus - ATSV Erlangen 2b 1:3

16:12 Uhr TV Eibach 03 - SPFRD Fürth 3:3

Schnell führte man durch A.Zikeli und Simion 2:0, doch der Gegner kämpfte sich zurück zum 2:2, Simion brachte uns wieder in Führung 3:2. Durch die unnötige Zeitstrafe von Walter kassierten wir das 3:3. Das Tor zum Halbfinale stand offen, doch wir waren unerklärbar nach diesem Stand zerstritten, außerdem verletzte sich noch TW Siegmeth, der das Team mit guten Paraden im Spiel gehalten hatte, selbst. Das Ende war vorprogrammiert.

 

16:30 Uhr SPFRD Großgr.lach Reutles - ESV Rangierbahnhof 3 2:1

16:48 Uhr SV 73 Süd 2 - TSV Wachendorf Jesus 0:1

17:06 Uhr ATSV Erlangen 2b - TSV Burgfarrnbach 3 4:0

17:24 Uhr TV Eibach 03 - SPFRD Großgr.lach Reutles 1:7

Tekeli stellte sich als Torwart zur Verfügung, war aber kein richtiger Ersatz - trotzdem Danke Fatih. Das Team hatte sich schon vorher aufgegeben und entsprechend gespielt. Blöcker verkürzte in der 1.Hz. auf 1:3

 

17:42 Uhr ESV Rangierbahnhof 3 - SPFRD Fürth 2:3

Bis 50 Sekunden vor dem Ende dieses Spieles standen wir noch im Halbfinale, dann schlugen die guten Türken zu und gewannen verdient.

18:00 Uhr SV 73 Süd 2 - ATSV Erlangen 2b 6:0

18:18 Uhr TSV Burgfarrnbach 3 - TSV Wachendorf Jesus 2:1

 

Halbfinale

18.50 Uhr Spfrd. Großgründlach Reutles - SV 73 Nbg. Süd 4:2

19.08 Uhr Spfrd. Fürth - ATSV Erlangen 2b 7:6

 

Das Spiel um Platz 3 wurde im 7m Schießen entschieden nach dem 31. 7m gewann 73 Nbg. Süd mit 15:14 gegen ATSV Erlangen

 

Endspiel um die Kreismeisterschaft

Spfrd. Fürth - Spfrd. Großgründlach (2:2) 7:6 nach 7 m Schießen Kuriosum am Rande, der Torschützenkönig des Turnieres aus Großgründlach verschoß dabei 2 mal vom 7m Punkt.

 

Nika-Sport Hallenmeister 2013

Spfrd. Fürth (Gül Spor)

 

Ein verdienter Sieger, der durch Spielwitz und Einsatz in jedem Spiel bis zur letzten Sekunde kämpfte und belohnt wurde.

 

Unser Team belegte in der Endabrechnung Platz 6 und erhielt dafür einen Spielball überreicht, den Klaus Hopfengärtner entgegennahm.

 

Herbert Sailer

13.01.2013 Hallenturnier bei MTV Blau-Weiß

Beim gut besetzten Hallenturnier des MTV Blau-Weiß, errreichte unser Team einen guten 5. Platz.

Es spielten: Binder - Siegmeth - Kleinert - Bandi - A.Zikeli - Gindler - Walter - Simion - Al-Mohammadi - Estevez

 

Wir spielten in Gr. A

TV Eibach 03 - ASV Zirndorf II 1:2

Nach schwachem Beginn steigerte sich das Team und schaffte den verdienten 1:1 Ausgleich durch Michael Simion. Kurz vor Schluß besiegelte ein TW Fehler, Chris hatte den Ball sicher am Fuß und stolperte den Ball zum Gegner, unser Schicksal.

 

TV Eibach 03 - MTV Blau-Weiß 1:4

Man wollte alles wieder gut machen und ging auch schnell durch Paul Bandi in Führung. Danach spielten wir wie ein Hühnerhaufen gegen ein starkes Blau-Weißes Team und gingen ohne große Gegenwehr unter.

 

TV Eibach 03 - ASV Vach II 3:1

Vor dem Spiel wurde etwas gerechnet, was noch gehen könnte. Doch Vach begann mit Forchecking und der 1:0 Führung. Albert Kleinert wurde dann kurz vor der Hz. nach einem unnötigen Check zurecht für 2 Minuten auf die Bank gesetzt. Das war das Angriffssignal für unser Team, das plötzlich wie ausgewechselt spielte und den Gegner sogar zu dritt unter Druck setzte. Der SR verhinderte dann, nach einem vermeintlichen vom TW über die Mittelinie gespielten Ball, ein einwandfreies Tor, aber nicht den hochverdienten Sieg durch die Tore von Estevez und 2x Simion.

Die restlichen GruppenSpiele: Blau-Weiß - Vach 2:3; - ASV Zirndorf 3:2 und Vach -Zirndorf 1:2

 

In der Gruppe B gab sich der Favorit SpVgg Nbg. keine Blöße und siegte souverän gegen RB Fortuna 4:0; - Merl Bau 4:2; - MTV Stadeln Grün-Weiß 5:1. Gruppenweiter wurde RB Fortuna Fürth - Grün-Weiß 4:4; - Merl Bau 3:1. Grün-Weiß - Merl Bau 1:1

 

7. wurde der ASV Vach 7:3 gegen Merl Bau

 

Im Spiel um Platz 5

TV Eibach 03 - MTV-Stadeln Grün-Weiß 1:0.

In der 1. Hz. hatte man 2x etwas Glück, weil der Gegner neben das Tor schoß. Insgesamt waren wir aber das stärkere Team, mit der besseren Spielanlage. Nach der Pause setzte man das mit einem Tor von Jesus Estevez zum 1:0 um und spielte das Ergebnis ruhig und verdient zu Ende.

 

Halbfinale

Blau-Weiß - RB Fortuna 6:3 nach 7m Schießen (2:2

SpVgg Nbg. - ASV Zirndorf 3:1

 

Platz 3

ASV Zirndorf - RB Fortuna Fürth 4:1

 

Platz 1

SpVgg Nürnberg - MTV Blau-Weiß 4:3

 

Die Spielleitung



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 01.11.2013