TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Jubiläumsturnier der PM
Ausflug der PM 2006
Fußballturnier der AH
Grillfest 2005
Ausflug der PM 2005
100 Jahre TV Eibach 03
Bildergalerie
Weihnachtsfeier 2005
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Bericht zum Turnier

Vier Tage Arbeit vom Zeltaufbau bis zum Abbau haben sich gelohnt. Sportlich und gesellschaftlich war das 40 jährige Jubiläum ein großer Erfolg. Bei herrlichem Sommerwetter wurde guter und spannender Fußball geboten. Fast alle Spiele gingen knapp aus und so war selbst der Turnierletzte noch zufrieden, weil nur ein Tor mehr im richtigen Moment zum 8. Platz gereicht hätte.  Wie spannend es zuging könnt ihr ja in der Ergebnisliste nachlesen. Turniersieger wurde die Sp.Vgg. Nürnberg und unser Team belegte als guter Gastgeber den 3. Platz.

 

Ganz besonders möchten wir uns bei den Schiedsrichtern der Gruppe Nürnberg Robert Lehner, Jürgen Junker, Johann Maurer, Peter Steinmetz, Karl-Heinz Schorr und Andreas Müller bedanken. Bis auf wenige Ausnahmen, die im Fußballsport immer wieder einmal vorkommen, hatten sie ein leichtes Amt und dementsprechend passten sie sich auch beim pfeifen den Mannschaften an.

 

Die schwere Verletzung eines DJK Fürth Spielers konnten sie allerdings auch nicht verhindern, seine Achillessehne ist ohne Fremdeinwirkung gerissen, wir wünschen gute Besserung.

 

Auch wenn die eine oder andere Mannschaft schon etwas früher aufbrach, nach 5 1/2 Stunden Fußball gab es nur Sieger und das bemerkte man im laufe des Abends. Zuerst hatte man noch etwas schwere Beine, aber dann begann das Auslaufen und zur Musik der Gässlas Geiger wurde getanzt, gelacht und gesungen bis in den Sonntag hinein.

 

Ein Höhepunkt des Festabends war die Verleihung der Goldenen Ehrennadel des BFV an Erich Ehnes (Gründungsmitglied der PM Stadtverwaltung I) für seine Verdienste. Ehrungen erhielten außerdem für 300 Spiele Michael Cartini und für 100 Spiele Ernest Werhof. Impressionen des Tages findet ihr in der Fotogalerie.

 

Allen Helfern incl. Spieler sei gedankt für ihren Einsatz um unser Fest, durch eueren Einsatz haben wir wieder neue Freunde gefunden und die Alten haben sich wohl gefühlt wie immer. H.S.

 

Bilder vom Turniertag





















































40 Jahre Privatmannschaft

Turnierplan und Ergebnisse für Kleinfeldturnier am 15.07.06 beim TV Eibach 03

 

                                   - 40 Jahre Privatmannschaft -

 

In der Vorrunde wird gespielt in 4 Gruppen a 3 Mannschaften jeder gegen jeden. Je nach Platzierung in der Gruppe, spielen im Halbfinale  die Gruppen A gegen B und  C gegen D gegeneinander.

(z.B. 1. A -1. B + 1. C – 1. D – 2. A – 2. B. usw.)

 

Die Sieger und die Verlierer aus diesen Spielen bestreiten dann das jeweils erreichte Endspiel.  Die Gesamtzahl der Spiele pro Mannschaft beträgt somit 4 Spiele.

 

Gruppe A                             Gruppe B

1. SpVgg. Nbg. AH              1. ASV Vach PM

2. Commerzbank Nbg.         2. TSV Altenfurt AH

3. SV Wacker Nbg. AH        3. TSV Ammerndorf AH

 

Gruppe C                                   Gruppe D

1. TV Eibach 03 „PM“             1. ASV Vach AH

2. DJK Pautzfeld AH               2. DJK Fürth „Auswahl“

3. Sylvia Ebersdorf AH           3. DJK Eibach AH

 

Vorrunde Platz Platz 2

 

12:30 SpVgg. Nbg. – Commerzbank Nbg.    1:0     ASV Vach PM – TSV Altenfurt AH  6:1

12:55 TV 03 „PM“ – DJK Pautzfeld AH         3:1     ASV Vach AH – DJK Fürth Ausw.    1:1

13:20 Commerzbank Nbg. - SV Wacker AH  3:2    TSV Altenfurt AH – TSV Ammerndorf  2:1

13:45 DJK Pautzfeld – Sylvia Ebersdorf        1:2    DJK Fürth Ausw. – DJK Eibach AH  0:2

14:10 SV Wacker AH – Sp.Vgg. Nbg. AH      1:3    TSV Ammerndorf – ASV Vach PM  1:3

14:35 Sylvia Ebersdorf AH – TV 03 „PM“      0:2    DJK Eibach AH – ASV Vach AH      1:0

 

Halbfinals

15:00 SV Wacker AH - TSV Ammerndorf AH 1:1 - 2:4 n.E.           DJK Pautzfeld AH - DJK Fürth Auswahl 3:0

15:25 Commerzbank - TSV Altenfurt AH 4:3                              Sylvia Ebersdorf - ASV Vach AH 1:1 - 5:3 n.E.

15:50 SpVgg Nbg. AH - ASV Vach PM 3:1                                   TV Eibach 03 PM - DJK Eibach AH 0:1

  

Endspiele

16:15 

um Platz 11            SV Wacker AH - DJK Fürth           1:1   5:3 n.E.

um Platz 9              TSV Ammerndorf - DJK Pautzfeld 1:0

 

 

  

Endspiele

16:40  

um Platz 7             TSV Altenfurt - ASV Vach AH          3:0

um Platz 5             Commerzbank - Sylvia Ebersdorf   0:0  1:3 n.E.

 

  

Endspiel  um Platz 3

17:05                    ASV Vach PM - TV Eibach 03 PM  1:4

 

Endspiel um Platz 1 

17:20                   SpVgg Nbg. AH - DJK Eibach AH  0:0  3:2 n.E.

 

 

 

 

 

Geschichte der PM

 

1966     -     40 Jahre  Privatmannschaft     -     2006

 

Aus zwei mach eins, eine einfache Formel bei der PM, die 1999 sogar funktioniert hat.

Die Geschichte beider Privatmannschaften begann aber bereits im Gründungsjahr 1966.

Die „PM“ BSG Alcan ging dabei aus der Mannschaft TSV 1873 Nürnberg „Rot-Weiß“ hervor, die zu 90% aus Firmenangehörigen der Firma ALCAN bestand. Diese nahm ihren Punkt¬spielbetrieb 1967 in der damaligen „Schickedanz-Pokalrunde“ auf.

Die zweite „PM“ ging aus der Inspektoren-Mannschaft der Stadt Nürnberg hervor und nannte sich seit 1966 deshalb auch Stadtverwaltung Nbg. I. Die ersten drei Jahre machte man nur Freundschaftsspiele und Turniere, in der Saison 69/70 nahm man dann ebenfalls in der Schickedanz-Pokalrunde den Punktspielbetrieb auf.

In beiden Teams gibt es jeweils noch ein Gründungsmitglied: Walter Wimmer von der „BSG Alcan“, feiert 2007 seinen 70. Geburtstag und ist inzwischen Ehrenvorstand der PM. Erich Ehnes von der Stadt I feiert im Jubiläumsjahr seinen 60. Geburtstag und jagt im AH-Team immer noch dem Ball hinterher, außerdem ist er im Spielausschuss der Mannschaft tätig.

 

So mancher rümpft ja die Nase, wenn er über Firmen- bzw. Privatmannschaften spricht, dabei entstand diese Punktspielrunde bereits im Jahr 1950. Damals noch unter der Leitung des Bay. Betriebssport-Verbandes im BFV. Im Nürnberg-Fürther Bereich spielte man in 3 Gruppen um Auf- und Abstieg und der Meister der A Gruppe spielte um die Nordbay. und Bay. Firmenmeisterschaft. Die Mannschaften bestanden zum damaligen Zeitpunkt fast ausschließlich aus Betriebsangehörigen. Auf Dauer war das aber nicht durchzuhalten und man schloss sich ganz dem Bay. Fußball-Verband mit seinem Regel- und Passwesen an. Im Laufe der Zeit änderte sich auch der Name der Punktspielrunde und die Familie Schickedanz übernahm 1963 die Sponsorentätigkeit für den gesamten Punktspielbetrieb. Der neue Name „Schickedanz Pokalrunde“ wurde ein Markenzeichen, der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt war. Immerhin waren Mannschaften aus Herzogenaurach, Röthenbach/Lauf, Nürnberg, Fürth und Zirndorf in dieser Punktrunde vertreten. Spieler aus der damaligen Regionalliga und späteren 1. und 2. Bundesliga waren in der Runde keine Seltenheit und es wurde auf hohem Niveau Fußball gespielt. Die Zeitarbeitsfirma Utting ist seit 1999 der neue Namensgeber der Punktspielrunde und 2 Ligen sorgen heute noch für Spannung im Auf- und Abstiegskampf. Leider sind die zusätzlich im K.O.-System ausgetragenen Pokalspiele und die Hallenmeisterschaft bei den Teams nicht mehr so gefragt wie früher. Das waren immer wieder zusätzliche Höhepunkte für jede Mannschaft.

Die Erfolgsstory der BSG Alcan:

1967 Start in der B-Gruppe – 1971 3. Platz und Aufstieg in die A Gruppe – 1972 Abstieg in die B Gruppe – 1974 3. Platz und Aufstieg in die A Gruppe – 1979 Abstieg in die B Gruppe – 1984 2. Platz und Aufstieg in die A Gruppe – 1988 Abstieg in die B Gruppe – 1990 Meister der B Gruppe und Aufsteiger in die A Gruppe. Seit dem gehört man der A Gruppe an und erzielte folgende Erfolge:

Meisterschaft 1992   Vizemeister 1991 Pokalsieger 1991 Vize im Pokal 1990 und 1998Hallenmeister 1991 – 1992 – 1998 Hallenvizemeister 1993 und 1994.

 

Die Erfolgsstory der Stadtverwaltung Nbg. I:

1969 Start in der B Gruppe – 1970 Meister der B Gruppe und Aufsteiger – 1978 Abstieg in die B Gruppe – 1988 Meister der B Gruppe und Aufsteiger, seit dem gehört man der A Gruppe an. 1994 wurde man nach Verlängerung und Elfmeterschießen gegen die Alcan 3. im Pokal.

 

Geld spielte bei diesem Sport nie eine Rolle und dennoch hatten beide Teams dadurch immer wieder Probleme. Aufgrund des guten Spielerpotenziales wurden die Besten von höherklassigen 1. Mannschaften damit immer weggelockt und die Personaldecke wurde dünner und dünner. Außerdem stiegen die Ausgaben für Verband und Schiedsrichter und die Firmensponsoren fielen auch weg. In den Punktspielen hatten beide Teams nie größere Probleme untereinander und so hat man sich 1999 zu einer Fusion entschlossen. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch die Firma Alcan an die Firma Federal Mogul verkauft und man stand erst einmal ohne Sponsor und mit einem langen Namen da. Beides wurde gelöst indem Federal Mogul die Sponsorentätigkeit übernahm und die Produkte der Firma unter dem alten Markenzeichen Nüral vertrieb, die „PM NÜRAL“ wurde ins Leben gerufen.

 

Die Erfolgsstory des Fusionsteam PM Nüral“:

2000 3. Platz in der Meisterschaft – 2001 Meister der A Gruppe –  2003 3. Platz im Pokal durch einen 3:1 Sieg gegen den Meister der Punktrunde.

Zum Saisonende 2003 stieg unser Sponsor aus wirtschaftlichen Gründen aus seinem Werbevertrag aus und wir mussten uns leider wieder auf die Suche machen. Rechtzeitig zum Saisonbeginn 2003/04 übernahm die Firma Quelle-Bausparkasse den Vertrag und wir den Namen “PM Quelle Bausparkasse“, leider sind die großen Erfolge bisher ausgeblieben. 2004 schafften wir in der Endrunde des Pokals den 4. Platz. Unsere Teams sind übrigens älter als die Fußballabteilung des Vereins TV Eibach 03 Nbg., dem sich die BSG Alcan im Jahr 1986 anschloss. Bis zum Saisonende 2006 ein kleines Novum, bringt man den Namen Quelle doch meist mit Fürth in Verbindung und manchmal werden wir auch mit dem PM Team der Quelle Fürth verwechselt. Aber nicht mehr lange, denn wieder einmal hat sich der Sponsor verabschiedet und so spielen wir ab dem 01.07.06 unter dem neuen Namen TV Eibach 03 PM“ und wollen damit auch die Verbundenheit mit unserem Verein dokumentieren.

 

Mehr Infos findet ihr über uns im Internet unter tv-eibach03.de und dann bei Fußball anklicken oder im Franken Fernsehen auf Texttafel Seite 236 oder über den Ergebnisdienst des BFV im Internet unter bfv.de – Ligaspiele und Ergebnisse und dann 6601 bei Verein eingeben.

Ewige Rangliste der Spieleinsätze von 1966 bis heute

 
Name 
Spieleinsätze 
Tore 
 
 
 
 
 
Muschaweck, Edmund 
862
 
10 
 
Linke, Peter 
769
 
27 
 
Merkl, Gerhard 
743
 
267 
 
Polke, Wolfgang 
713
 
104 * 
 
Köhler, Heribert 
691
 
90 
 
Ehnes, Erich 
625
 
65 
 
Hopfengärtner, Klaus 
541
 
61 
 
Kolb, Martin 
534
 
35 
 
Lau, Wolfgang 
470
 
27 
 
Sailer, Herbert 
455
 
38 
 
Wellnhammer, Roland 
454
 
28 
 
Handl, Gerhard 
410
 
59 * 
 
Popp, Robert 
405
 
33 
 
Urban, Klaus 
384
 
42 
 
Zikeli, Michael 
384
 
128 
 
Binder, Christian 
354
 
 
Bauer, Oliver 
344
 
 
Weisel, Werner 
333
 
20 
 
Bärthlein, Thomas 
322
 
30 
 
Jäckel, Jürgen 
320
 
70 
 
Kleinlein, Jochen 
313
 
 
Cartini, Michael 
310
 
71 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In der Rangliste sind nur aktuelle Mitglieder der PM vertreten, die Aufnahme erfolgt ab dem 300. Spiele, die mit * gekennzeichneten Mitglieder sind keine aktiven Spieler mehr.

Stand 29.06.06



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 10.07.2008