TV Eibach 03
 
HomeKontaktAnfahrtImpressumSitemap

Der Verein
Termine
Präsidium
Geschäftsstelle
Förderkreis
Anfahrt
Mitgliedschaft
Satzung
Jugendordnung
Geschichte
Gaststätte Nulldreier
Presseberichte
Vereinsheft
spacer
Faustball
Fußball
Wahlen und Ergebnisse
Abteilungsleitung
Spielberichte
Wichtige Infos für alle Teams
PM Eibach 03
2016
50 Jahre PM BSG Alcan / Stadtverwaltung Nbg. I = Tv Eibach 03 PM
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2006/07
2005/06 Quelle Bausparkasse
TV Eibach 03 AH
Hallenturniere
Aktuelle Teamfotos
Termine und Infos
Archiv
Gesundheitssport
Gymnastik + Fitness
Tanz
Handball
Kampfsport
Kinderturnen
Koronarsport
Rehabilitationssport
Ski + Fitness
Sport-Kegeln
Tischtennis
Nulldreier - Gaststätte des TV Eibach 03

Weihnachtsfeier der PM zum 50. Jubiläum

Die 3. Veranstaltung und damit der Abschluss der Feierlichkeiten zum 50 jährigen PM Jubiläum war unsere Weihnachtsfeier am 17.12.16. Wie bereits zur 2. Feier zeichnete sich auch bei der Abschlussveranstaltung unser Michael Cartini aus, der die Planung dazu machte und mit Bedacht ein Lokal in der Innenstadt ausgesucht hat, es wurde im Restaurant „Zur Baumwolle“ in der Adlerstr. gefeiert.

 

Das Vorstandsteam wollte das Jahr aber nicht nur mit einem vorher ausgesuchten 3 Gänge Menü ausklingen lassen und so wurden für die Anwesenden einige Überraschungen vorbereitet.

 

Nach der Vorspeise: „Geräucherte Forelle mit Feldsalat“, wurden Klaus Hopfengärtner (AH Turnier und Gullo) und Michael Cartini (Gullo und WF) mit ein Geschenk für die tolle Unterstützung und für Ihre Ideen zu den Veranstaltungen überrascht.

 

Nach dem Hauptgang, den jeder selbst Wählen durfte, es standen Gänsebrust, Schäuferle, Lende, Zanderfilet oder mit Steinpilzen gefüllte Nudeln zur Auswahl, wurde an diverse Geburtstage in 2016 erinnert: 2 x ein 50. Klaus Hopfengärtner und Klaus Urban, 2 x ein 55. Walter Habel und Uwe Braun, sowie 3 x ein 70. Wolfgang Polke, Edi Muschaweck und Erich Ehnes wurden gefeiert. Das Vorstandsteam überreichte im Namen der PM Geschenk zur Erinnerung: Für die runden 50. und 70. jeweils einen individuell gestalteten Kalender mit Fotos aus den letzten Jahren und für die Schnapszahlen Geburtstage natürlich etwas „geistiges“. Außerdem wünschte das PM Team nochmals alles Gute.

 

Beim Punkt „Wer kann, der darf“ etwas zum Abend beitragen, trug Ruth Muschaweck ihre Geschichte „am Lattenzaun“ vor, abgerundet wurde dieser Teil durch 2 weihnachtliche Geschichten, einmal lustig (Gans oder gar nichts) und einmal etwas besinnlich (Tiere diskutieren über Weihnachten) von Herbert Sailer.

 

Nach dem Nachtisch „Lebkucheneis mit warmen Rumkirschen“, warteten laut Programm alle ganz gespannt auf das Christkind. Der Vorstand konnte alle beruhigen, bei der vielen Arbeit des Christkindes reichte es leider nicht für einen Besuch bei uns, aber es hat mitgeholfen die 19 Geschenke für die Mitglieder schön weihnachtlich zu verpacken und mit Schleifen zu versehen. Anstatt der üblichen Tombola konnte sich dann jeder, nachdem sein Name gezogen wurde, sein Geschenk selbst aussuchen.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich beim Spender, der namentlich nicht genannt werden will für die zum größten Teil kostenlosen Geschenke.

 

Nachdem die Geschenke nur an die Mitglieder gingen, wollte das Vorstandsteam die 11 Frauen zumindest nicht ganz leer ausgehen lassen und so konnte auch hier noch eine kleine süße Überraschung überreicht werden.

 

Für den guten Draht zum Christkind wurde am Ende auch noch PM Vorstand Herbert von seinen PM-Freunden mit einem Essengutschein überrascht. Dafür sagt er noch einmal an alle - DANKE!

 

Es war zwar nicht die letzte U-Bahn, aber schon nach Mitternacht, als sich die Türe des Lokals hinter dem letzten PM-Mitglied schloss. Ich denke diesmal ging jeder zufrieden und mit einem Lächeln nach Hause und das PM Vorstandsteam war glücklich über diesen tollen Abschluss und sagt DANKE an alle Mitglieder.

 

Bericht H.S.

 

Jubiläumsabend 50 Jahre PM

Ein Höhepunkt war die 2. Veranstaltung, unser Jubiläumsabend am 08.10.2016 bei Franco Gullo in der Hafenstr. 38 in Nürnberg.

 

PM Vorstand Herbert Sailer, begrüßte die Anwesenden und stellte einige Ehrengäste vor. Es folgte ein kurzer Rückblick über die 50-jährige Geschichte der PM mit Vorstellung der 3 Meistertrainer der vergangenen Jahre. Danach wurde ganz ohne Hektik und Arbeit gefeiert. Unser Freund Franco Gullo stellte dabei nicht nur sein Lokal in der Donaustr. 38 zur Verfügung, sondern überraschte die geladenen Gäste auch mit einem italienischen 4 Gänge Menü.

 

Das Menü

1. Gang - Antipasti a la Kommissario Pagani

Diverse gem. ital. Vorspeisen mit Brot

 

2. Gang - Pasta nach Pino di Roma

Linguini Aglio Olio con Pepperoncini, mit Shrimps u. frischen Tomaten

 

3. Gang - Gullo's “Hitzewelle“

Involtini‘s – mit Rucola und Gorgonzola gefüllte Kalbfleischröllchen an pikanter Tomatensoße und Rosmarinkartoffeln

 

4. Gang - Attila's süße Versuchung

Ein Überraschungsduett a la Chef

 

 

Der eigentliche Showact des Abends war die Krimilesung mit Frau Monika Martin, die zwischen den Gängen aus ihrem Krimi „Hitzewelle“ las und ganz zufällig spielte die Geschichte des Romans auf einer italienischen Insel, passend zum Menü. Vor allem Ihre Mimik und Theatralik beim Vortrag sorgten für einen spannenden und trotz der Leichen auch für einen lustigen Vortrag. Zum Ende bedankte sich Herbert Sailer, der das Buch vorher gelesen hatte, im Namen der PM mit einem Blumenstrauß auch dafür, dass sie die gruseligen Stellen mit den Schlagen ausgelassen hatte.

 

Für die musikalische Umrahmung des Abends zeichnete sich die Band „No Sugar“ aus. Sie spielte ganz ohne Verstärker, was den Ohren und den eifrigen Gesprächen gut tat. Erst nach Mitternacht endete ein gelungener Jubiläumsabend.

 

Bericht H.S.

 

Jubiläumsturnier auf Kleinfeld 50 Jahre PM

Unser eigenes Kleinfeld-AH Turnier 2016, das immerhin schon 23. beim TV 03, hatte ein ganz besonderes Motto, fand es doch zum diesjährigen 50. Geburtstag unserer PM statt.

Doch es stand kurz vor der Veranstaltung unter keinem guten Stern, musste doch unser Vorstand und Organisator Herbert Sailer am Mittwoch wegen einem Nierenstein ins Krankenhaus und durfte es trotz allem Hoffen und Bangen auch über das Wochenende nicht verlassen. Dann erreichte uns auch noch am Samstagmorgen die Nachricht, dass erstmals ein Team kurzfristig absagen musste, so dass der Spielplan von 2 Gruppen noch auf „jeden gegen jeden“ (Spielzeit 2 x 10 Minuten) umgestellt werden musste. Doch durch die gute Vorbereitung von Herbert, die Mithilfe am Freitag von Hausmeister Micha und die gute Zusammenarbeit aller anwesenden Mitglieder wurde bei herrlichem, fast zu heißem Wetter das Turnier gut über die Bühne gebracht. Sportlich halfen 3 Freunde aus Weinzierlein aus.

 

SpVgg Nürnberg – FC Entengraben 3:0

Der Titelverteidiger und Turnierfavorit ließ dem Vorjahresfinalist aus unserem Verein keine Chance.

 

DJK Eibach – TV Eibach 03 1:2

Gegen den ewigen Rivalen konnten wir wieder siegen, auch wenn es wegen den vergebenen Chancen ein harter Kampf war. Ein guter Auftakt.

Die Tore: 0:1 Christian Rummler, 1:1, 1:2 Alfred Tiwoneak.

 

Sylvia Ebersdorf – SpVgg Nürnberg 0:1

Unsere Freunde aus der Nähe von Coburg waren wieder mit dabei, mussten in ihrem ersten Spiel aber eine knappe Niederlage einstecken.

 

FC Entengraben – DJK Eibach 1:2

Die Privatmannschaft war wesentlich schlechter als letztes Jahr aufgestellt und verlor auch das zweite Spiel.

 

TV Eibach 03 – Sylvia Ebersdorf 3:2

Wir konnten unsere Chancen dieses Mal besser nutzen und gewannen verdient.

1:0 Albert Schneider, 1:1, 2:1 Alfred Tiwoneak, 3:1 Albert Schneider, 3:2.

 

SpVgg Nürnberg – DJK Eibach 5:1

Gegen die jüngeren Senioren hatte die älteste Mannschaft im Turnier keine Chance und verlor hoch.

 

FC Entengraben – TV Eibach 03 1:2

Nach dem Rückstand konnten wir unsere Überlegenheit noch in einen Sieg umwandeln. Damit zogen wir mit 9 Punkten gleich mit der SpVgg Nbg.

1:0, 1:1 Adolf Lipperer, 1:2 Alfred Tiwoneak.

 

DJK Eibach – Sylvia Ebersdorf 1:1

Keinen Sieger gab es im ersten Unentschieden des Turniers. Somit blieben die Platzierungen bis zu den letzten beiden Spielen offen.

 

TV Eibach 03 – SpVgg Nürnberg 0:2

Der Spielplan war auf kein Finale ausgelegt, die Ergebnisse brachten dann dennoch ein solches. Aber auch wir mussten gegen die jüngste Seniorenmannschaft an dem heißen Spätsommertag Tribut zollen und konnten bei 2 zwar vermeidbaren Gegentoren kaum selbst Torchancen erspielen. Der Sieg und damit Turniererfolg war für die SpVgg Nürnberg (12 Punkte vor uns mit 9 Punkten) verdient.

0:1, 0:2.

 

Sylvia Ebersdorf – FC Entengraben 0:0

Keine Tore mehr im letzten Spiel. Damit blieb die DJK Eibach Dritter mit 4 Punkten vor Ebersdorf mit 2 und Entengraben mit 1 Punkt.

 

Im Anschluss wurden die „50 Jahre PM“ im Rahmen unseres Grillfestes weitergefeiert. Bei immer noch warmen Temperaturen konnten wir im Garten bei Rene die Siegerehrung durchführen und eine lange Nacht mit Grillgerichten und der Musik der Gässlas Geiger genießen. Schade nur, dass unser Herbert fehlte, der auch das Grillfest perfekt vorbereitet hatte. Dafür nochmal unser aller Dank an unseren Vorstand und allen an diesem Tag anwesenden und toll mithelfenden Mitglieder.

 

Bericht von Klaus Hopfengärtner

 

 

 

Hallenturnier in Ebersdorf am 27.02.16

siehe Hallenturniere 2016

JHV der PM am 06.02.16

siehe "Wichtige Infos"

Die AH und PM trainieren im Winter beim TV Eibach 03

Leider sind die Schulturhallen duch die Stadt Nbg. mit Flüchtlingen belegt worden. Das beeinträchtigt die ursprünglichen Belegungspläne des ganzen Vereines.

 

Jede Abteilung zeigte dabei Verständnis und so wurde beschlossen, dass die Fußballabteilung ab sofort ihr Wintertraining in der TV Eibach 03 Halle am Hopfengartenweg durchführt.

 

Der neue Trainingstag ist der Montag von 20:30 Uhr - 22 Uhr.

 

Wir gehen davon aus, dass wir das bis zum April so stehen lassen und dann wieder das Training im Freien aufnehmen.

 

Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben und dürfte sich auch nach der event. neuen SG für die Saison 2016 ergeben.

 

Die Abteilungsleitung.

19.12. Weihnachtsfeier der PM und 30 Jahre Fußballabt.

Der Abschluss des Jahres war am 19.12. im „Nulldreier“ unsere Weihnachtsfeier der PM, die unter dem Motto stand „30 Jahre Fußballabteilung im TV Eibach 03“. Entsprechend wurde mit einem 3 Gänge Menü, Ehrungen und einer Tombola gefeiert.

 

Abteilungsleiter Herbert Sailer und die PM Vorstandschaft konnte dabei einige Mitglieder mit kleinen Ehrungen überraschen, so z.B. Edi Muschaweck und Walter Wimmer, die die Wegbereiter der PM zum TV 03 waren. Es wurde aber auch unser Mitglied und Förderer Kilian Sendner mit einem kleinen Präsent überrascht, die Abteilung bedankte sich damit für seine Unterstützung in den letzten Jahren zu den AH Turnieren. Bernhard Späth wurde von der Abteilung für seine 25 jährige Mitgliedschaft im TV 03 mit Torte und unausblasbaren Kerzen geehrt und an Wolfgang Lau´s 50. beziehungsweise an Peter Linkes 55. Geburtstag erinnert und passende Präsente überreicht.

 

Für die unterstützende Arbeit bei der Abteilung und um die PM wurden Michael Cartini, Klaus Hopfengärtner und Jürgen Junker (in Abwesenheit wegen REHA von Frau Marion vertreten) geehrt. Last but not least überreichte auch das PM Team einen Gutschein an Abt.-Ltr. und PM Vorstand Herbert Sailer für einen Besuch beim Italiener, ein Dankeschön für seine 2015 geleistete Arbeit bei Organisation von Events und für die Abteilung.

 

Das klingt alles etwas steif und trocken, stimmt aber überhaupt nicht, alle Ehrungen waren zeitlich eingerahmt durch ein ausgesuchtes 3-Gänge Menü und wurden in lockerer Atmosphäre durchgeführt. Den Höhepunkt (?) gab es zum Schluss, die Tombola. Erwartungen wurden übertroffen und andere natürlich wieder nicht erfüllt, die anwesenden Damen durften die Gewinner ziehen, kurioserweise zog sich Frau Sendner als erstes Los gleich selbst und später auch noch ihren Mann Kilian als Gewinner. Familie Muschaweck gewann gleich 2x ein 5l Faß Bier, die hatte er vorher selbst organisiert. Ein Lacher waren aber auch die beiden mit „org. Autogramm“ versehenen Pudelmützen von Eros Ramazotti.

 

Zum Abschluss bedankte sich die Abteilung bei Wirt Rene für seine Unterstützung bei den durchgeführten Veranstaltungen im Jahr 2015 mit einem kleinen Präsent.

 

Die Abteilungsleitung

Jahresausflug der PM 2015

PM Ausflug am 10.10., die Idee zu der „Stadtverführung“ hatte unser Michael Cartini umgesetzt.

 

Man könnte sagen am Anfang war die Bratwurst und am Ende das Bier und so nannte sich die Führung logischerweise auch „Blaue Zipfel und rotes Bier“.

 

Die Führung durch die Nürnberger Altstadt beginnend am Alten Rathaus, zum Bratwurst Rösslein, über den Hauptmarkt zu den Fleischbänken an der Fleischbrücke, weiter zum Trödelmarkt, über den Henkersteg zum Unschlittplatz, über die Maxbrücke zur Traubengasse, weiter zum Sebalder Platz und dann in Richtung Albrecht-Dürer-Platz zu den Kellern der Altstadt Brauerei. Jeder Ort wurde in lustiger Form von unserer Führerin Frau Monika Martin geschichtlich und im wahrsten Sinne des Wortes kulinarisch aufbereitet.

 

Nach kurzweiligen 1 ¾ Stunden wurde der Abend bei unserem ehemaligen PM Mitglied Tom Carty im Irish Pub O´Sheas bei Essen und Trinken in gemütlicher Runde verabschiedet. Ein etwas anderer Ausflug der sehr gut angekommen ist bei den Mitgliedern der PM.

 

Die PM Vorstandschaft

Info zum Training der AH (PM)

Trainingsgemeinschaft mit der Gruppe Haberstumpf (FC Entengraben):

jeden Samstag von 11.00 - 13:30 Uhr beim TV 03 (wenn möglich A-Platz).

Verantwortlicher Leiter ist Dr. Helmut Haberstumpf.

 

Trainingsgemeinschaft mit ASV Weinzierlein, SV Seukendorf, SpVgg Nürnberg:

ab 31.3.15 jeden Dienstag von 18.45 - 20.45 Uhr beim ASV Weinzierlein.

22. AH/PM Turnier am 22.08.15

siehe "Spielberichte TV Eibach 03 AH"

3. Eibach Cup 2015

Die Story zum 3. Eibach Cup 2015!

Diesmal schien alles super gut zu laufen mit der Organisation. Die Teilnehmer hatten alle zugesagt, der Arbeitsdienst stand, ich schien beruhigt in Urlaub fahren zu können. Doch plötzlich 5 Tage vor meiner Abreise, sagte der FC Stein ab. Begründung sie sind bei einem andren Turnier in Zirndorf schon angemeldet und die 2. Mannschaft trainiert noch nicht, für 2 Turniere bekommt er kein Team zusammen.

 

Das ganze Wochenende hing ich am Telefon die Schwierigkeit, solange keine Zusage kam konnte ich auch niemanden anderen anrufen. Am letzten Tag vor dem Abflug kam dann auch die letzte Absage. Kurzentschlossen wurde aus dem 4 Team ein 3 Team Turnier, der Spielplan wurde geändert und extra noch an die Teilnehmer gemailt. Alles Gut ab in den Urlaub.

 

Weit gefehlt nach 10 Tagen klingelt mein Handy, ein Anruf vom TSV Südwest Bernhard Germaschewski rief an: "Es geht ein Gerücht in Eibach herum, das Turnier fällt aus". Ich bin aus allen Liegestühlen gefallen und habe sofort meinen Spielleiter Klaus Hopfengärtner angerufen, er sollte klären was dran ist an dem Gerücht und ob es stimmt. Rückruf Klaus, es gibt keine Absage, das Präsidium vom TV 03 weiß nichts und alle Spielleiter haben noch einmal bestätigt. Aber der SV Wacker hat Probleme mit der Anzahl der Spieler, außerdem sind beide Trainer in Urlaub. Aber es klappt schon irgendwie. Weiter Urlaub geniesen. Gerade wieder in Nürnberg gelandet, eine SMS von Klaus, Wacker wackelt jetzt doch wieder, bitte Rückruf. Am 03.07. am frühen Morgen dann die Entwarnung von Wacker, wir kommen und lassen euch nicht hängen.

 

Die Turnierpläne wurden zum Aushang usw. ausgedruckt und am Nachmittag waren Klaus und ich damit beschäftigt den Platz zu streuen und alles auszumessen. Da klingelt plötzlich mein Telefon 15:30 Uhr Bernhard Germaschewski vom TSV Südwest will das Turnier wegen Spielermangels absagen. Es geht hin und her mit diversen Vorschlägen von uns. Er ruft zurück. 16 Uhr dann die Zusage, wir kommen. Gegen ca. 18 Uhr ein erneuter Anruf vom TSV SW und die erneute Absage. Wieder Palaver hin und her und das Angebot von uns als SG aufzutreten, wir könnten 3 - 4 Spieler stellen die auch Fußball spielen können. Er will sich mit dem Trainer besprechen. 18:30 Uhr Anruf vom TSV SW, wir kommen jetzt doch. Ein Stein fällt mir vom Herzen. Um 21 Uhr klingelt wieder einmal mein Handy, der TSV Südwest ruft an, jetzt hätten plötzlich 3 Spieler abgesagt und es geht jetzt doch nicht - Absage des Turnieres. Ein Schelm wer böses denkt mit dem Gerücht das in Eibach umging.

 

Jetzt war guter Rat teuer, das Turnier absagen oder nur ein Endspiel austragen lassen? Nach kurzer Beratung mit Klaus haben wir uns für das Endspiel entschlossen damit nicht die ganze Arbeit und der Zeitaufwand für die Katz waren. Allerdings wollte man die Teams nicht davon verständigen, damit wenigstens das klappt. Das war nicht ganz toll, da der Zeitplan ja nich mehr stimmte, aber was sollte man tun. Die DJK Eibach war am Anfang etwas sauerm verständlich, sie hatte eine lange Wartezeit, der SV Wacker kam aber sehr pünktlich und es kam zum Anstoß.

 

Endspiel um den 3. Eibach Cup

 

DJK Eibach - SV Wacker Nbg. 3:2 (1:2)

 

In einer Hitzeschlacht lieferten sich beide Teams einen fairen Schlagabtausch. Die DJK ging verdient in Führung. Doch wie aus dem Nichts erzielten die Wackerer den Ausgleich und nach kurzer Zeit sogar die 2:1 Führung, die bis zur Pause nicht unverdient war. In der 2.Hz. hatte die DJK etwas mehr vom Spiel und kam zum 2:2. Als alle sich schon mit dem 11m Schiessen abgefunden hatten, ein Traumtor zum 3:2 für die DJK. Das letzte audbäumen half dem SV Wacker nicht mehr. Am Ende gewann in der Hitze das Team mit den mehr AW-Spielern, aber ein verdienter Erfolg. Gratulation an beide Mannschaften für den Einsatz, das Verständnis und vor allem für die Teilnahme.

Der SR Ladislaw Mandak hatte im Gespann (SRA: Andy Müller und Bernhard Spitzelberger) ein leichtes Amt, trotzdem Danke.

Herrnpartie 14.05.15

siehe "Wichtige Infos"

JHV der PM am 07.03.15

siehe "Wichtige Infos"

Bericht zur Weihnachtsfeier der PM

Pünktlich um 17 Uhr waren alle da und so starteten wir diesmal etwas anders in unsere Weihnachtsfeier, mit einer Glühweinfahrt auf der hist. Straßenbahn rund um die Altstadt.

 

Leider hat uns der Glühwein ziemlich erhitzt, so dass der Regen von außen und wir von innen, die Scheiben anlaufen lies, damit war die Sicht sehr beeinträchtigt und der Charm der Fahrt etwas verflogen. Ein Teil unserer Gruppe war allerdings so ins Gespräch vertieft, die waren nur froh im trockenen zu sitzen.

 

Ausgangs- und Endpunkt der Fahrt war jeweils der Nürnberger Hauptbahnhof. Über St. Peter und wieder zurück zum Rathenauplatz hinauf - durch die Pirckheimer Str. und um die Burg herum zum Plärrer, dann durch die Landgrabenstr. am "Schocken" vorbei führte die Fahrt mit allerlei Informationen und kleinen Geschichten aus der Vergangenheit und rund um die Straßenbahn. Eine Tasse konnte jeder zur Erinnerung behalten.

 

Der Fußweg vom Bahnhof zum Christkindlesmarkt wurde von einzelnen wegen des bitter kalten Windes mehr oder weniger schnell zurückgelegt und mancher verzichtete auf das Nachtanken oder Vorglühen, sondern begab sich schnell ins reservierte Restaurant "Zum Spießgesellen".

 

Um 19 Uhr begann unser entspannter 2. Teil. Einmal ohne Ehrungen und Tombola konnte Vorstand Herbert, 30 Teilnehmer zum Weihnachts Essen begrüßen. Die Wallensteinstube führte uns optisch in die alte Zeit und rundete bei Kerzenschein und schöner Deko den Abend ab. Nachdem alle Essen vorbestellt waren, ging alles reibungslos über die Bühne und Dank des guten Services mußte auch keiner verdursten.

 

Eine Ehrung hat sich dann das Team nicht nehmen lassen, Klaus und Michael überreichten im Namen des PM Teams an Herbert und Renate ein Geschenk (Essen Gutschein im Steakhaus Sander). Sie wollten sich damit für die Ausrichtung der 3 großen Ereignisse (Grillfest, Ausflug u. Weihnachtsfeier) bedanken.

 

Ich darf das als Kompliment aufnehmen, dass es jeden gefallen hat und als Anreiz für das neue Jahr und für neue Ausflugsziele - ich sage ganz herzlich DANKE! Euer Herbert

Weihnachtsfeier der PM am 20.12.14

siehe "Wichtige Infos"

30 Jahre Karosseriebau Sailer Pokalturnier beim TV Eibach 03 am 30.08.14

siehe "Spielberichte TV Eibach 03 AH"

2.Eibach Cup am 19.07.14

In der 2.Auflage des Eibach-Cups traten neben Titelverteidiger TSV Südwest Nbg. drei neue Teams an. Wir konnten mit unserer PM leider kein Team stellen und auch der Versuch einer Spielgemeinschaft scheiderte. Am Ende siegte wieder Südwest.

 

FC Stein 2 - SV Wacker Nbg. 0:1 (0:1)

TSV Kornburg 2 - TSV Südwest Nbg. 0:1 (0:0)

 

Spiel um Platz 3: FC Stein 2 - TSV Kornburg 2 3:1 (1:1)

Endspiel: TSV Südwest Nbg. - SV Wacker Nbg. 2:1 (1:0)

Sondertraining am 08. und 10. Mai beim TV Eibach 03

siehe "Wichtige Infos"

JHV der PM mit Neuwahlen am 22.03.14

siehe "Wichtige Infos"

Unsere Weihnachtsfeier der Abteilung/PM am 14.12.13

siehe "Wichtige Infos"

JHV der Fußballabteilung mit Neuwahlen am 02.11.13

siehe "Wichtige Infos"

06.09.2013 Abmeldung der TV Eibach 03 Nbg. PM vom Spielbetrieb im BFV

Die beiden 1966 gegründeten Privatmannschaften BSG Alcan Nbg. (TV Eibach 03 Nbg.) und Stadtverwaltung I Nbg. (SpVgg Nürnberg), die im August 1999 zu einer PM im TV Eibach 03 Nbg. fusionierten, müssen nach 46 bzw. 44 Jahren in der ältesten Nürnberg/Fürther-Privatpokalrunde (1967 bzw. 1969 – 1999 Schickedanz-Pokalrunde, 1999/2000 Quelle-Pokalrunde, 2000 – 2013 Utting-Pokalrunde, zuletzt ununterbrochen 23 bzw. 25 Jahre in der A-Gruppe) leider mangels Spieler ihren Rückzug aus dem Spielbetrieb im BFV bekanntgeben.

 

Nach Abschluss der Wechselperiode am 31.8.2013 hatte unser Kader für die neue Saison von dem 20-er Kader der Vorsaison nur noch 6 Spieler und 14 Abgänge:

 

Kader 2013/14 (Stand 01.09.13)

Binder, Fugli, Tiwoneak, Walter, Hopfengärtner, Merkl.

 

Abgänge

zum 30.06.13: Siegmeth (ATV Frankonia Nbg.), Estevez, Tekeli (beide SC Germania Nbg. II), Blöcker (Tuspo Nbg. Altstadt Kicker), Rass (berufliche Gründe).

im Juli 2013: Bandi, Alexiou (beide DJK Eibach Nbg. II), Simion (TSV Altenberg II), Kleinert, A.Zikeli, Al-Mohammadi (alle Ziel unbekannt).

im August 2013: Gindler, Rummler (beide TSV Kornburg II), Tausch (FC Serbia Nbg. II).

 

Mögliche Neuzugänge, die Hoffnung gaben, den Kader wieder aufzufüllen, zeigten sich schon im Vorfeld unzuverlässig und letztlich für die Notsituation völlig unbrauchbar.

Ehemalige AH-Spieler unserer PM sind seit Jahren nicht mehr im Spielbetrieb bzw. kaum einer unter 50 Jahre alt. Aber selbst mit diesen Spielern könnte kein geregelter Spielbetrieb mehr durchgeführt werden.

 

Ein Dank gilt denen, die uns bis zuletzt treu blieben und gehofft hatten, dass es in Eibach weitergeht und bald ein 50-jähriges Jubiläum mit Spielbetrieb gefeiert werden kann.

 

„Am Ende wird alles gut.

Wenn es nicht gut wird,

ist es noch nicht das Ende.“ (Oscar Wilde)

 

SL Klaus Hopfengärtner

Aktueller PM Stand - "Die Lichter gehen aus"

Wir haben in den letzten Jahren versucht, für unsere angedachte jüngere Nachfolgegeneration die Weichen zu stellen und das Feld zu bereiten für ein intaktes PM Team.

Auf alle Forderungen ist man eingegangen, es gab zuletzt 3 Trainingstage mit verschiedenen Plätzen Dienstag, Mittwoch, Donnerstag zur Auswahl und im Winter eine Dreifachturnhalle. Dazu haben wir bei der Rundenleitung unseren Einfluss geltend gemacht und für mehr Spiele, vor allem im Pokal mit anderen Gegnern gesorgt. Es wurden die finanzsachwachen Spieler mit Prämien unterstützt und für Sportkleidung gesorgt. Was hat es uns gebracht? Nichts.

 

Egoistisch wurde alles einkassiert und mitgenommen, dann sogar Druck ausgeübt, den wir aber standgehalten haben, man spiele nicht mehr wenn der spielt und letztendlich gekündigt. Ganz Enttäuschend, dass gegebene Versprechungen und Zusagen zum Bleiben nicht eingehalten wurden und jeder etwas anderes gemacht hat, als er sagte.

 

Letztendlich hätte es doch noch gereicht, wenn nicht im August die 2 Welle der Kündigungen angefangen hätte. Anfragen von neuen Leuten gab es zwar, aber alle scheuten das Risiko dann plötzlich in einem Team zu stehen, das angeblich keine Siegchancen mehr hat. Anscheinend konnten wir vom Vorstand und der Spielleitung niemanden vermitteln, dass man durch Zusammenhalt und Kameradschaft ebenfalls Siegchancen hat.

 

Ein paar gab und gibt es, die trotzt aller Kündigungen noch immer bei uns geblieben sind, denen sagen wir DANKE. Allerdings werden sich auch diese bis zum 11.09. einer anderen PM anschliessen um wenigstens Fußball spielen zu können.

 

Nur ein Wunder kann das jetzt noch verhindern, dass unsere PM den Spielbetrieb einstellen muss. Eines davon wäre, wenn die 3 ohne Verein doch weiter spielen würden und wenn die Neuen bis Mittwoch doch noch unterschreiben.

 

Abgänge: Siegmeth (Frankonia), Alexiou, Bandi (DJK Eibach), Tekeli, Estevez (Germania), Blöcker (Tuspo Nbg.), Kleinert, Al Mohammadi, A.Zikeli (Ziel unbekannt), Tausch (Serbia Nbg.), Gindler, Rummler (Kornburg),

Aus dem AH Bereich zum 31.12. gekündigt Gökmen. Aus beruflichen Gründen ausgeschieden ist unser Spielführer Troy Rass, der nur sporadisch noch einsetzbar wäre.

 

Es verbleiben sicher: Hopfengärtner, Merkl, Braun, Cartini, Walter,

mit Binder, Tiwoneak und Fugli würden 3 weitere Spieler wechseln, wenn der Spielbetrieb bis zum 07.09. nicht gesichert werden kann.

Aus dem AH Bereich würden mit: Späth, Gökmen, Freitag, Linke (? gesundheitlich angeschlagen), Habel (aus gesundheitl. Gründen maximal AW Spieler möglich).

 

Das war´s dann wohl Tschüß PM.

 

Herbert Sailer

PM Vorstand



Copyright © 2011
TV Eibach 03
TV Eibach e.V. 1903
Hopfengartenweg 66
90451 Nürnberg



Geändert: 21.01.2017